HERKA

Hier kommt „Web“ von „weben“

Wer in einem Nobelhotel irgendwo auf der Welt auf einen besonders kuscheligen Bademantel stößt, kann leicht entdecken, dass er sich vielleicht gerade in ein Stück Web-Technik aus dem Waldviertel hüllt.

Die Filmfestspiele in Cannes benutzen sie, das Hotel Imperial in Wien hat sie, und die Freiwillige Feuerwehr Kautzen auch: Produkte von HERKA Frottier. „Wir haben Vielfalt zu unserem Markenzeichen gemacht“, erklärt Firmenchef Thomas Pfeiffer, Urenkel des Unternehmensgründers. Das sieht man nicht nur an der deutlich unterschiedlichen Kundenstruktur, sondern auch an den HERKA-Frottierwaren selbst: Vom kleinen Gästehandtuch über Bade- und Strandtücher bis hin zu Badematten und Bademänteln – alles wird auf höchstem technischen und handwerklichem Level sowie unter strengsten Umweltstandards hergestellt.

Hauptmaterial ist Baumwolle, auch Bio-Baumwolle, Leinen, MicroModal (besonders tragefreundliche Faser aus Zellulose) und Bambus. Thomas Pfeiffer: „Das Waldviertel ist eine alteingesessene Textilregion. Wir sehen uns als Teil einer großen Tradition, in der wir uns rasant weiterentwickeln.“ Die Bio-Linie ist neben den laufenden HERKA und OTTO KERN Kollektionen sowohl im Fabrik-Shop in Kautzen als auch im Onlineshop erhältlich.

Besuchen Sie HERKA Frottier:

Führung "Erlebe Tradition und Moderne von Frottier"

  • Termin: Mo–Fr 9–16 Uhr gegen Voranmeldung
  • Teilnehmeranzahl: ab 2 Personen
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Preis:pro Person € 6,- davon Warengutschein € 3,-

Buchung & Beratung

Haben Sie Interesse an einer Führung in diesem Betrieb? Dann stehen wir Ihnen unter (T) +43 2822 54109-90 gerne zur Verfügung!