Ein Garten, der Natur und Kunst auf einzigartige Art und Weise verbindet.

Karikaturengarten Brunn am Wald

Der Karikaturengarten präsentiert karikierte Objektkunst aus Stein, Holz, Keramik, Eisen und textilen Hanffiguren sowie ständig ändernde Karikaturen des renommierten Künstlers Bruno Haberzettl.

Der Garten wurde in der Mitte des 16. Jahrhunderts als Lustgarten errichtet und in drei großen Terrassen angelegt, die von den längsten Trockensteinmauern Österreichs abgestützt werden und durch einen pompösen Stiegenaufgang miteinander verbunden sind. Heute ist er Karikaturengarten, Schaugarten, Erholungsgarten und ein Platz der Kräfte.

Neben Sonnenblumen, Kletterrosen, 250 Jahre alten Eiben und historischen Obstsorten bilden das Zentrum des Karikaturengartens die karikierten Objekte aus Stein, Holz, Keramik, Eisen und Hanf. Damit ist der Garten in seiner gesamten Anlage einmalig im deutschsprachigen Raum.

Karikaturist Bruno Haberzettl

Das Herzstück des Karikaturengartens ist die Freiluftgalerie des renommierten Karikaturisten Bruno Haberzettl. Der gebürtige Waldviertler und begeisterte Garten und Naturliebhaber erfreut seit 1995 die Leserschaft der „Kronen Zeitung“ jeden Sonntag mit seinen kritischen, herzerfrischenden Karikaturen. Der im In- und Ausland bekannte Künstler ist mit seinen humorvollen Zeichnungen im Karikaturengarten präsent.  

Veranstaltungen im Karikaturengarten

Neben Ruheplätzen und einem Kinderspielplatz bleibt auch genügend Raum für eine breit gefächerte Veranstaltungsvielfalt. Details zum bunten Veranstaltungsprogramm finden Sie auf der Website des Karikaturengartens.