Europa-Strecke

Mountainbiketour ausgehend von Tiefenbach

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

25,89 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 25,89 km
  • Aufstieg: 266 Hm
  • Abstieg: 313 Hm
  • Dauer: 2:30 h
  • Niedrigster Punkt: 502 m
  • Höchster Punkt: 648 m
Eigenschaften
  • Rundtour
  • familienfreundlich

Details für: Europa-Strecke

Kurzbeschreibung

Weitra - Schagges - Heinrichs bei Weitra - Pyrabruck - Reinpolz - Höhenberg - Unterlembach - Unserfrau - Weitra

Startpunkt der Tour

Tiefenbach

Zielpunkt der Tour

Tiefenbach

Wegbeschreibung für: Europa-Strecke

Die Tour beginnt vor dem Stadttor in Richtung Tiefenbach wo eine steile Abfahrt ist, wonach man scharf links abbiegen muss. Über die Lainsitz geht es rechts weg wo wir auf eine Forststraße treffen. Dieser folgen wir bis zur Landesstrasse 71 wo wir nach rechts abbiegen und am Asphalt in Richtung Schagges, Heinrichs und Phyrabruck weiterpedalieren. (Hier könnte man die Strecke nach Tschechien erweitern wo in 3km die Grenzstadt Nove Hrady erreichbar wäre.)

Von hier führt uns die Strecke über Reinprechts und Höhenberg nach Unterlembach, wo wir den Granittrail bis nach Weitra begleiten.

Anfahrt

Von St. Pölten kommend S33 nach Krems, B37 und B38 nach Zwettl, über Jagenbach nach Weitra.

Von Wien kommend A22 bis Ausfahrt Knoten Stockerau, S5 nach Krems, B37 und B38 nach Zwettl, über Jagenbach nach Weitra.

Von Westen kommend A1 bis Ausfahrt A7, weiter auf A7, dann weiter auf B310 Richtung Zwettl, bei Freistadt auf B38, bei Karlstift auf B41, weiter nach Weitra.

Weitere Infos / Links

Tourismus-Service Weitra
Rathausplatz 1, 3970 Weitra
(T) +43 2856 5006-50
(E) info@weitra-tourismus.at 
(I) www.weitra-tourismus.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Kartenempfehlungen

Mountenbikekarte Waldviertel erhältlich bei Waldviertel Tourismus und online zu bestellen unter http://waldviertel.myproduct.at/mountainbikekarte-waldviertel-waldviertel-tourismus