Radfreundliche Betriebe

Bieten Sie für Radtouristen einen ganz besonderen Service? Dann lassen Sie sich zertifizieren!

Die Qualitätsoffensive „Radfreundliche Betriebe“ ermöglicht es Ihnen, sich gegenüber Gästen als Unterkunfts- oder Gastronomiebetrieb zu positionieren, der auf Radtourismus spezialisiert ist.

Radfahren gewinnt nicht nur im Alltag, sondern auch in Freizeit und Urlaub an Bedeutung. Wichtiger denn je ist es daher ein stimmiges Angebot im Waldviertel für Aktivitäten auf zwei Rädern bereitzustellen. Neben einem ordentlichen Radwegenetz gilt es nun verstärkt auch auf betrieblicher Ebene mit mehr Servicequalität bei den Gästen zu punkten.

Durch die Qualitätsoffensive „Radfreundliche Betriebe“ wurden Kriterien für Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe definiert, um Sie dabei zu unterstützen, Ihr Angebot optimal auf die Anforderungen von Radtouristen abzustimmen und sich als besonders radfreundlicher Betrieb zu positionieren.

Das Angebot als radfreundlicher Betrieb zertifiziert zu werden richtet sich also an all jene, die Radfahrer als wichtige Zielgruppe erkannt haben und versuchen wollen auf die Bedürfnisse ihrer Gäste bestmöglich einzugehen.

Für Radtouristen hat diese Initiative neben dem hohen Qualitätsstandard in den zertifizierten Betrieben außerdem den Vorteil, dass sie die Qualitätspartner in Unterkunfts- und Gastronomieverzeichnissen sofort anhand des Gütesiegels erkennen.

Welche Qualitätskriterien müssen erfüllt werden?

In den folgenden Dokumenten finden Sie alle „MUSS-“ und „KANN-Kriterien“, die ein radfreundlicher Berherbergungs- bzw. Gastronomiebetrieb erfüllen muss/kann.

Qualitätskriterien Radfreundliche Beherbergungsbetriebe
Qualitätskriterien Radfreundliche Gastronomiebetriebe

Anmeldung

Bei Interesse als radfreundlicher Betrieb zertifiziert zu werden und für weitere Fragen setzen Sie sich bitte gerne mit uns in Verbindung!

Sandra Hofbauer
+43 2822 54109-31
hofbauer@waldviertel.at

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren ...