Initiative „Sichere Gastfreundschaft - Testangebot Tourismus"

Damit sich Gäste und Gastgeber in Österreich wohl und sicher fühlen, hat die Bundesregierung die österreichweite Initiative "Sichere Gastfreundschaft - Testangebot Tourismus" erarbeitet.

Der Tourismus lebt von der Gastfreundschaft und damit von einem intensiven Austausch zwischen Gast und Beschäftigten. Um allen Beteiligten größtmögliche Sicherheit zu geben und Corona-Infektionsherde frühzeitig erkennen und eindämmen zu können, stehen seit Juli 2020 österreichweit Beschäftigten in gewerblichen Beherbergungsbetrieben Tests zur Verfügung. Mit 1. September 2020 fand eine Ausweitung der Testungen auch auf Campingplätze, Jugendherbergen und gewerblicher Gastronomiebetriebe statt. Seit 2. November 2020 können auch Privatzimmervermieter, Reisebetreuer und Fremdenführer, Schneesportbetreuer und alpine Führungskräfte die Testung in Anspruch nehmen.

Aufgrund der großen Nachfrage und des Erfolges wird das Testangebot „Sichere Gastfreundschaft“ von November 2020 bis Ende April 2021 (Wintersaison) verlängert und erweitert.

Folgende Personengruppen können sich für regelmäßig freiwillige Testungen auf den Erreger SARS-CoV-2 anmelden (Stand 2. November 2020):

  • gewerbliche Beherbergungsbetriebe
  • gewerbliche Gastronomie
  • Campingplätze
  • Jugendherbergen
  • Schneesportlehrkräfte und -betreuungskräfte
  • Reisebetreuer in Reisebüros, selbständige Reisebetreuer/Fremdenführer
  • alpine Führungskräfte
  • Privatzimmervermieter und Haushaltsangehörige (maximal fünf Probeentnahmen pro Woche)

Zur Inanspruchnahme der Tests sind folgende Schritte notwendig:

1. Einmalige Antragstellung bzw. Registrierung der zu testenden Mitarbeiter auf www.oesterreich.gv.at.
Pro Mitarbeiter ist eine Einverständniserklärung auszufüllen und bei der Förderantragstellung digital hochzuladen. Die Anleitung dient Ihnen zur Unterstützung. Innerhalb von 48 Stunden erhalten Sie pro Mitarbeiter einen QR-Code, welcher bei der Testung vor Ort vom Mitarbeiter vorzuzeigen ist.

2. Kontaktaufnahme mit dem Labor, bei dem Sie sich bzw. Ihre Mitarbeiter testen lassen möchten. Hier gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Wir empfehlen die Zusammenarbeit mit den Laboren von Safe-A. Diese haben in den letzten Wochen bereits erfolgreich Testungen in den österreichischen Pilotregionen (z.B. Wachau) durchgeführt. Details dazu im Infofolder bzw. unter www.safe-a.at.
  • Empfehlenswert ist auch die Zusammenarbeit mit den COVID Fighters, einem mobilen Testservice aus dem Mostviertel. Die Testungen werden im Beherbergungsbetrieb durchgeführt und per Motorrad in das mobile Labor in Scheibbs gebracht. Die Testergebnisse werden innerhalb von 24 Stunden übermittelt. Weitere Informationen unter www.covidfighters.com.
  • Sollten Sie mit einem anderen Labor zusammenarbeiten wollen, so finden Sie unter www.sichere-gastfreundschaft.at/beherbergung eine Liste aller weiteren Labore, die im Rahmen der Förderinitiative Testungen für Beherbergungsbetriebe durchführen.

3. Genaue Angaben zu Ort und Zeit der Testungen sind mit dem jeweiligen Labor zu vereinbaren.

TIPP: Bei regelmäßiger Testung können Sie auch die Plakette "Sichere Gastfreundschaft" bei der Wirtschaftskammer anfordern und diese für die Kennzeichnung und Bewerbung Ihres Betriebes verwenden.

Zu der Testung selbst muss folgendes mitgebracht werden:

  • QR-Code von oesterreich.gv.at
    Ausgedruckt oder digital, wird bei Registrierung der Mitarbeiter auf oesterreich.gv.at ausgestellt (siehe oben)
  • Lichtbildausweis

Weitere Informationen

Weitergehende Informationen zum Projekt "Sichere Gastfreundschaft - Testangebot Tourismus" sowie Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie auf www.sichere-gastfreundschaft.at/beherbergung. Oder Sie wenden sich an die Hotline von "Sichere Gastfreundschaft" 0800/500185 (Mo - Fr 9 -17 Uhr).

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren ...