Details for: Langlaufen in Bärnkopf - Verbindungsloipe nach Gutenbrunn 8

Brief description

Schwierigkeit blau (leicht), Länge 8,5 km, Höhendifferenz 20 m
Die ersten 3 km führen parallel mit der Weinsbergloipe, dann über der ehemaligen Bahntrasse bis zum „Königwegscheid“, wo sie das Loipennetz vom Nachbarort Gutenbrunn erreicht. 

Description

Im Sommer bietet der Schlesingerteich mit Waldquellwasserqualität die Möglichkeit zum Fischen und Schwimmen. Im Winter hat sich Bärnkopf als Langlaufzentrum einen Namen gemacht. Auch als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen, MTB-Touren und Ausflüge zu interessanten Kulturdenkmälern des Waldviertels ist Bärnkopf einen Aufenthalt wert.
Holzhackermuseum: Im Holzhackermuseum wird auf Schautafeln die Entwicklung von der Erschließung des Gebietes bis zur heutigen Forstwirtschaft dargestellt. Alte Sägen, Hacken und sonstige Werkzeuge helfen, einen lebendigen Einblick zu bekommen. Verschiedene Erlebnisplätze lassen dich Holz, Wald und Lebensweise entdecken.

Starting point of the tour

Freizeit – Zentrum Bärnkopf

Destination point of the tour

Freizeit – Zentrum Bärnkopf

Route description

Weinsbergloipe - Annabild - Bergluke - Drei König Wegscheid und zurück. Diese Loipe ist für den Hin- und Rückweg eingezeichnet.

Directions

A1 - Westautobahn; Abfahrt Ybbs/Donau - B36 Richtung Zwettl bis Laimbach - Gutenbrunn - Bärnkopf

More info/links

 

Gemeinde Bärnkopf
3665 Bärnkopf Nr. 103
(T)+(F) +43(0)2874/82 12
(E) gemeinde.baernkopf@aon.at
(I) www.baernkopf.at

 

 

 

Tourismusbüro Bärnkopf
3665 Bärnkopf 114
(T) +43(0)2874/8401
(F) +43(0)2874/ 8401
(I) www.baernkopf.at
(I) www.baernkopf.com

 

 

 

WALDVIERTEL Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43(0)2822/54109, Fax DW 36
Gebührenfrei im Inland:
(T) +43(0)800/300 350
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at  

• Vorgeschriebene Laufrichtung einhalten
• Rechts laufen, links überholen
• Bei Stehen bleiben und Sturz Spur sofort freimachen
• Auf Loipenabschnitten mit Gegenverkehr muss der Aufsteigende Platz machen
• Fußgänger und Hunde dürfen die Loipe nicht betreten (Forstgesetz, Unfallgefahr, Zerstörung der Spur)
• Bitte halten Sie den Wald rein. Tragen Sie alles, was Sie in den Wald mitgenommen haben, wieder nach Hause
• Verlassen Sie nicht die vorgegebenen Loipen
• Bei starkem Wind, sowie Eisbehang der Bäume ist der Aufenthalt im Wald gefährlich und erfolgt auf eigene Gefahr