Archiv des Wandels – Gartenkunst im Kaiser-Josef-Park

zum Reiseplaner hinzufügen

Der Gartensommer bespielt das Stadtzentrum von Langenlois: Mit einer eindrucksvollen Inszenierung bekommt die Mini-Gartenschau 2021 Expo-Charakter.

Von einer Gartenwelt zur anderen: Im Mittelpunkt des Gartensommers stehen im Langenloiser Kaiser-Josef-Park fünf begehbare Pavillons. Jeder macht das Motto „Garten in Veränderung – der Wandel als Gestalter“ unterschiedlich erlebbar.

Wandel beginnt im Jetzt: Für den Gartensommer wurde der Kaiser-Josef-Park revitalisiert und aus seinem Dornröschenschlaf geweckt. Mit der Neugestaltung schafft Langenlois das perfekte Ambiente für diese sehenswerte Outdoor-Ausstellung. Bereit für Neues?

Pavillons im Überblick

Kittenberger Erlebnisgärten: Garten zum Aufatmen
Da lässt man „Harte Zeiten“ einfach hinter sich: Durch einen Kiesgarten führt der Weg hinüber in „Gute Zeiten“. Hier wandelt man vom Alltagsstress in die Erholungsoase – auf weichem Gras, vorbei an duftenden Blüten. Und inmitten von Vogelgezwitscher und Wasserspiel heißt es: Ab auf die Wellnessliege!

Gartenbauschule Langenlois: Subtropischer Pavillon
Der Klimawandel verändert das Stadtbild. Subtropische Pflanzen halten Einzug und ergänzen die heimische Flora. Wie diese wiederum mit dem Wandel umgeht, zeigen „Wildblumenmodule“. Wie wunderschön und vielfältig sind unsere heimischen Wildblumen!

LOISIUM WeinWelt: Ober und unter der Erd´
Rund 157.000 Jahre Erdgeschichte umfasst das Bodenprofil, das im Zuge der Bauarbeiten der LOISIUM WeinWelt freigelegt wurde. Die Gartenkunst-Installation setzt sich mit den geologischen und botanischen Phänomenen auseinander. Mitten im Grünen!

ARCHE NOAH: Vom Ursprung des Lebens
Vom Samenkorn zur Pflanze zum Samenkorn: Wie entsteht neues Leben aus einem Keim? Ein begehbares Samenkorn bietet Raum zum Entdecken und Lernen. Zudem wird die Sortenvielfalt der ARCHE NOAH Sortensammlung eindrucksvoll inszeniert.

Schloss Schiltern: Kontinuität und Wandel
Die Nutzung von Schloss Schiltern im Wandel der Zeit. Eine 3,5 Meter hohe Frauenstatue umspielt mit Getreidesorten, Vertikalbeete zeigen neue Varianten von Anbauflächen. Eine Hommage an den Grünraum, positive Klima-Beeinflussung und die Selbstversorgung!

Nützliche Infos  
Adresse: Kaiser-Josef-Platz, 3550 Langenlois
Öffnungszeiten: 7. Mai–30. September 2021
jederzeit frei zugänglich
Eintritt: Eintritt frei
Empfohlene Aufenthaltsdauer: 60–90 Minuten
TIPP: Öffentlich anreisen – nur 10 Gehminuten vom Bahnhof Langenlois entfernt!

 

Führung  
Termine: 21. Mai–26. September 2021
jeweils Freitag 14 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertag 10 Uhr

Terminreservierung notwendig!
Preis: € 7,50 pro Person
Kinder bis 14 Jahre frei
Niederösterreich-CARD: Führung einmalig kostenlos
Dauer: 90 Minuten
Treffpunkt: Ursin Haus Vinothek & Tourismusservice GmbH
Kamptalstraße 3, 3550 Langenlois

Vom Treffpunkt Ursin Haus geht die Gruppe gemeinsam mit dem Guide zur Gartenkunstausstellung im Kaiser-Josef-Park (ca. 5 Minuten zu Fuß).
Ausstattung: Die Führung erfolgt mittels Audio-Equipment (Einmal-Kopfhörer).
  Bitte FFP2-Maske und COVID-19-Zutrittsnachweis (3-G-Regel) mitbringen.

 

 

Unterstützende Partner