Gartenkunst macht Schule

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Lehr- und Schaugärten der Gartenbauschule Langenlois sind eine Klasse für sich: So sieht Landschaftsgärtnerei in der Praxis aus.

Unterricht im Freien: Die Schaugärten am Rosenhügel sind Teil der Übungs- und Lehreinrichtungen der Gartenbauschule Langenlois. Sie werden von den Schülern mitgebaut. Das Ergebnis: Jede Menge Lehrstoff für Schaulustige!

Im Rahmen des Gartensommers gestaltet die Gartenbauschule Langenlois den Eingangsbereich zu den Schaugärten neu. Beim Durchwandern der „Outdoor-Klassen“ erwartet die Besucher Ideenreichtum und eine große Themenvielfalt. Staudengärten, Stein- und Schattengarten sowie das Hausgart’l treffen auf Dachgärten und Sommerblumenbeete. Dazu gesellen sich der Garten für die Jugend mit Boulderwand und Beachvolleyballplatz, der Flower Tower, Irrgarten und Schwimmteich. Ganz schön spannend, wie der Nachwuchs die Zukunft der Gärten sieht!

Der Garten als Lernprozess

Echte Landschaftsgärtnerei ist ein ständiger Prozess des Lernens. Wie werden zum Beispiel Stauden, Gräser, Gehölze und Blumen bei der Gestaltung von Gartensituationen eingesetzt? Aber auch Handwerkstechniken bei Trockensteinelementen, Wegen und Plätzen und das Element Wasser im Garten stehen in der Gartenbauschule Langenlois am Stundenplan. Kein Wunder, dass die Schüler auch gerne mal in aller Ruhe durchatmen – entdecken Sie ihren Pausenraum: den Garten für die Sinne!

Nützliche Infos  
Öffnungszeiten: April–Oktober, täglich, 8–18 Uhr
Eintritt: Eintritt frei
Empfohlene Aufenthaltsdauer: 2 Stunden

 

Unterstützende Partner