Waldviertler Schuhe, © Waldviertel Tourismus, Robert Herbst

Schönes zum Kaufen

zum Reiseplaner hinzufügen

Ein Stück Waldviertel für Zuhause.

Regional und nachhaltig einkaufen: Die Waldviertler Handwerksbetriebe sind weit über die Grenzen des Waldviertels bekannt. Sie setzen auf traditionelle Handwerkskunst, regionale Produkte und nachhaltige Erzeugung.

Für alle, denen die Zeit und Muße fehlt, selbst zu handwerken, sind unsere Einkaufstipps genau richtig. Hier finden Sie die besten Ideen, wie Sie ein „Stück Waldviertel“ mit nach Hause nehmen können.

Handwerk und Manufaktur im Waldviertel können Sie bei Führungen hautnah erleben, wie zum Beispiel bei einem Besuch in den Waldviertler Werkstätten in Schrems oder im Sonnenuhrenhaus und Sonnenuhrengarten in Weiten.

Bei den Waldviertler Produkten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Sie wollen sich selbst eine Freude bereiten, dann werden Sie bei „echten“ Waldviertler Schuhen, besonderer Trachtenmode oder der wahrscheinlich flauschigsten Bademäntel-Kollektion fündig. Sie suchen ein Geburtstags- oder Muttertagsgeschenk, dann begeistern Sie die Wohnaccessoires aus Glas. Womit Sie auf alle Fälle überraschen, ist mit Accessoires aus FischlederFischleder– eine Geldbörse aus Waldviertler Karpfen hat nicht jeder.

Verschenken Sie handgemachte Unikate und regionale Spezialitäten aus dem Waldviertel!

1 Nach dem Original trachen – Trachtenmode Elfi Maisetschläger

„TRACHTEN SIE NACH DEM ORIGINAL“, lautet das Label der Waldviertler Designerin Elfi Maisetschläger. Tatsächlich lohnt es sich nach den Dirndln, Sakkos, Jacken, Anzügen und Mänteln der „Maisi“ zu trachten. Etwa in Weitra, wo sich neben „Maisi's Trachten-Outlet“ auch „Elfi's Naturstube“ mit einer Änderungsschneiderei findet.

Weiterlesen

2 Das Leder vom Fisch für Geldbörse & Co – Yupitaze Fischtextil

Accessoires aus Fischleder – auch so wird der Karpfen den Waldviertel Gästen „serviert“! Bei Yupitaze Fischtextil wird Fischhaut zu feinem Leder verarbeitet und anschließend zu exklusiven Taschen, Börsen, Brillenetuis und Gürteln gefertigt. Eine außergewöhnliche Manufaktur, die Kleingruppen nach Vereinbarung für Führungen und zum Einkaufen in Reitzenschlag besuchen können. Selbstverständlich schwimmt man auch mit dem Yupitaze Online-Shop modisch obenauf.

Weiterlesen

3 Flausch, flauschi, flauschiger – Frottierweberei Wirtex

Wo tausende Garne zu flauschigen Bademäntel, Sauna- und Golftüchern sowie Badevorlegern und Geschirrtüchern zusammenfinden, dort führt auch ein langer Faden in die Historie der Waldviertler Textilkultur! Jedenfalls in der Frottierweberei Wirtex der Familie Strobl in Frühwärts ist es so: Bis ins Jahr 1863 reicht die Unternehmensgeschichte und kann bei Führungen „Produktionsschritt für Produktionsschritt“ erlebt werden. Sogar das „Alte Weberlatein“ kommt hier zur Sprache! Die exquisiten Wirtex-Frottierwaren gibt es direkt vor Ort im Shop und auch im Waldviertel Online Shop.

Weiterlesen

4 Die echten Waldviertler Schuhe – Waldviertler Werkstätten

Sie hinterlassen wohl die schönsten „Spuren“ in der jüngeren Waldvierter Handwerksgeschichte: die Schuhe aus den „Waldviertler Werkstätten“ in Schrems. Dass ein Schuh nicht nur dem Fuß passen, sondern zuvor in einer fachmännischen Hand liegen muss, zeigen Führungen vor Ort. Danach macht man sich am besten mit seinen „Waldviertlern“ auf den Weg nach Hause und freut sich schon auf die „Waldviertler HAUSMESSE“.

Weiterlesen

5 Natur, die berührt. – Framsohn Frottier

In Kleinpertholz wird an einer spannenden Geschichte der Waldviertler Webereikultur gesponnen. Modern und innovativ präsentiert sich das Familienunternehmen „Framsohn Frottier“. Bademäntel, Saunakilts und Strandtücher sowie Handtücher und Frottier-Geschirrtücher werden mit neuesten Technologien und großem Traditionsbewusstsein gefertigt. Feinste Frottierwaren zum Wohlfühlen, die es nun auch im neuen „framsohn OUTLET Heidenreichstein“ gibt. Freilich lohnt sich ebenso ein Blick in den Waldviertel Online Shop.

Weiterlesen

6 Produkte für die Sonne, Zeit und Ewigkeit – Sonnenuhren Jindra

Für Liebhaber des ältesten Zeitmessers der Welt – der Sonnenuhr - schlägt bei der Familie Jindra in Weiten die große Stunde. Das zeigt ein Besuch im Sonnenuhrenhaus und Sonnenuhrengarten – und ein Blick auf das käufliche Uhrenangebot vor Ort und im Online Shop: Mit den handwerklichen Taschen- und Ringsonnenuhren, Bausätzen für Holzsonnenuhren und sogar einer Kreuzsonnenuhr ist man garantiert immer am Puls der Zeit!

Weiterlesen

7 Das Spiel mit Farbe und Licht – Glasatelier Burger

Ein Atelier voll glänzender Ideen: Die gläsernen Wohnaccessoires, Wandbilder und Schmuckstücke von Elisabeth Burger gehören zweifellos zum Feinsten der Waldviertler Handwerkskunst. Schalen und Vasen, Tisch- und Windlichter, Schmuckanhänger und Uhren erstrahlen in kunstvollen Farben – ja, sogar Frösche, Katzen und Eulen erwachen als Gartenstecker zu einem farbenprächtigen Leben. Wer also sein Zuhause verschönern möchte, sollte damit im „Glasatelier Burger“ in Gmünd beginnen oder im Waldviertel Online Shop sein Lieblingsobjekt anklicken.

Weiterlesen