Interreg ATCZ74 Euro Velo 13 - Iron Curtain Trail

zum Reiseplaner hinzufügen

Stand 17 bei waldviertelpur

Mit dem Fahrrad auf den Spuren des „Eisernen Vorhangs“

Der EuroVelo 13 - Iron Curtain Trail ist der längste Radweg Europas. Das österreichische Teilstück verläuft auf 200 km durch das Wald- und Weinviertel entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs und überschreitet dabei immer wieder die Grenze zwischen Tschechien und Österreich. Der geschichtsträchtige Radweg gilt heute als klares Symbol für das vereinigte Europa.

Landschaftlich ungemein abwechslungsreich führt die Route durch Wälder und Felder, durch Dörfer, Märkte und immer wieder auch in malerische Kleinstädte dies- und jenseits der Grenze. Markante Orte entlang der Strecke, die sich als Tages-Etappenziele eignen, sind Litschau, die nördlichste Stadt Österreichs, Slavonice/Zlabings, eine wunderbare Kleinstadt mit historischem Stadtkern und das hoch über eine Thaya-Schlinge gelegene, von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer umgebene Drosendorf. Von hier aus führt die Route in das Gebiet des Nationalparks Thayatal und nach Hardegg. Weiter geht es in die tschechische Kreishauptstadt Znojmo/Znaim und wieder zurück auf österreichisches Territorium, in die Weinviertler Windmühlen- und Weinstadt Retz. Folgt man konsequent dem „EuroVelo 13“, so passiert man zwischen Gmünd und Retz achtmal die Grenze.

Bei waldviertelpur finden Sie:

  • Information und Prospekte zum Iron Curtain Trail
  • Radsimulator

www.waldviertel.at/iron-curtain-trail-euro-velo

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren ...