Käsereifekeller-Biokäserei Berger

Bio-Käse kann geschmackliche Berge versetzen! Das beweist ein Besuch im 300 Jahre alten Reifekeller von Roland Berger.

Seit 1997 wird bereits in Pömling auf einem historischen Vierkanthof biologische Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch zu Käsespezialitäten veredelt. Kulinarische Handwerkskunst am Fuße des Jauerlingmassivs, die heute vom diplomierten Käsesommelier Roland Berger fortgesetzt und zu einem „massiven“ Geschmackserlebnis wird. Gehören doch der Gouda, Camembert, Brie, Ricotta & Co aus der Biokäserei Berger zum Feinsten was die Region ihren Gästen zu bieten hat. Ein Höhepunkt der heimischen Käsekultur, den man im 300 Jahre alten Reifekeller in Mühldorf voll und ganz genießen kann.

Da gibt es nichts zu meckern: Das feine Champignon-Aroma des weißen Edelschimmels verleiht dem Ziegen-Brie sein besonderes Aroma; schwarze und weiße Trüffel machen wiederum dem „Schaf Trüffel“ zu einem außergewöhnlichen, handgeschöpften Schnittkäse. Während das „Wachauer Gold“ seine Strahlkraft vom Safran erhält und der exquisite „Bioweinkäse“ tatsächlich ein mehrtägiges Bad in Rotwein nimmt, bevor er zur geschmacklichen Krönung mit weißem Edelschimmel „geimpft“ wird. Dass es auch der „Bio-Kuh-Chili“ in sich hat, versteht sich von selbst. 
Ja, keine Frage: Roland Berger ist zu einem der besten Käser Österreichs „gereift“. Ein diplomierter Käsesommelier, bei dem biologische Qualitätsmilch, das weiße Gold der regionalen Bio-Landwirtschaft, stets zu glanzvollen Käsespezialitäten wird. Und es ist ebenso goldrichtig, diesen Meister des Geschmacks in seinem Reifekeller in Mühldorf zu besuchen und dort sein vielfältiges Sortiment zu verkosten.

Verkostungen im historischen Reifekeller sowie Ab-Hof-Verkauf in Mühldorf 

So stellen sich Käsegourmets wohl das Paradies vor: Dutzende biologische Käsespezialitäten verströmen in einem 300 Jahre alten, ziegelsteingewölbten Reifekeller ihre würzigen Aromen. Ein jeder voll kulinarischer Handwerkskunst und einer spannenden Veredelungsgeschichte. Wie diese hochwertigen Käsespezialitäten erzeugt wurden und nun heranreifen, vermittelt Roland Berger seinen Gästen bei Führungen und Verkostungen direkt vor Ort. Gruppen wie auch Paare und Einzelpersonen sind hier im barrierefreien Verkostungsraum nach telefonischer Voranmeldung herzlich willkommen. Auf Wunsch werden zur Verkostung erlesene Weine aus der Wachau gereicht - und selbstverständlich ist das gesamte Käsesortiment wie auch der hofeigene „Wachauer Apfelwein“, der Marillen-, Birnen- und Zwetschkenbrand Ab-Hof erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren...