WIRTShaus HIRSCH delikatESSEN

zum Reiseplaner hinzufügen

Ein Wirtshaus und eine Delikatessenmanufaktur - Renate Stadlhofer und Rudi Hirsch machen Groß Gerungs „delikat“.

Auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen fanden Rudi Hirsch und seine Lebenspartnerin Renate Stadlhofer wieder zu ihren Waldviertler Wurzeln zurück. In Groß Gerungs renovierten sie einen elterlichen Gastbetrieb zu ihrem gemeinsamen „WIRTShaus HIRSCH“, das die beiden obendrein mit einer Delikatessenmanufaktur verfeinerten.

Bodenständige Küche gewürzt mit kulinarischer Raffinesse – in den Töpfen vom WIRTShaus HIRSCH finden sich unzählige, kreative Ideen für den Geschmack des Waldviertels im 21. Jahrhundert. Regionale und saisonale Produkte, teils aus dem eigenen Gemüse-, Obst- und Kräutergarten, werden hier zu einem aromatischen Erlebnis kombiniert. Zu einer gutbürgerlichen Küche mit dem richtigen Pfiff der Moderne – einen Waldviertler Schlaraffenland, in dem „chemische Zauberlehrlinge“ wie Geschmacksverstärker, Fertigsaucen und Fertigsuppen nichts verloren haben. Schon ein erster Blick auf die abwechslungsreiche Speisekarte von Renate Stadlhofer und Rudi Hirsch regt den Appetit auf einen Ausflug nach Groß Gerungs an und in der Zwettler Straße 28 beim WIRTShaus HIRSCH einzukehren: Die Waldviertler Fleischknödel gibt es hier noch mit einem original geriebenen Erdäpfelteig, das Krennfleisch treibt garantiert niemanden die Tränen in die Augen und der Hausstrudel ist mit einem saftig-würzigen Schweinsbraten gefüllt.

Delikatessenmanufaktur  – Gläser voll Geschmack

Was für die Wirtshausküche gilt, ist freilich auch in der Delikatessenmanufaktur oberstes Gebot: Von Zusatzstoffen wie Konservierungsmittel oder Farbstoffe lässt man sich hier nicht „einkochen“ – stattdessen macht man’s wie früher: Sämtliche Zutaten werden ausschließlich durch Erhitzen haltbar gemacht, zur Gelierung der Marmeladen wird reines Pektin verwendet. Denn „echt g’schmackig waldviertlerisch“ lautet die Devise von Renate Stadlhofer und Rudi Hirsch für ihre edlen Glaskonserven: Ob Zwetschken- und Marillen Röster, das exklusiv für die Zwettler Privatbrauerei kreierte „Zwetschken-Chutney mit Zwettler Dunklem“ oder Chutneys aus Kriecherl und Kürbis bis hin zu den vielen, feinen Fruchtaufstrichen – mit jedem Glas lässt sich das Walviertel neu entdecken und schmecken.

Das könnte Sie auch interessieren...