Xandlbräu

Beim Xandlbräu gibt es handwerkliches Bier – zudem kann man in Workshops die Kunst des Bierbrauens erlernen.

In Vitis braut sich ein Geschmackserlebnis für Biertrinker zusammen: Seit 2012 betreibt hier Alexander Pichler seine Privatbrauerei Xandlbräu. Hausgebraute Biere voll Handwerkskunst, im kleinen Stil und ohne Hilfsmittel – keine Wunder, dass immer mehr Besucher vor Begeisterung für dieses Bier „schäumen“. Dank einer Kooperation mit der „Braunerei“ kann man sich zudem als Hobby-Braumeister versuchen.

Vom Kältetechniker und Maschinenbauer zu einem der innovativsten Bierbrauer des Waldviertels: Keine Frage, der berufliche Werdegang von Alexander Pichler ist so ungewöhnlich, wie seine Biere außergewöhnlich sind. Und Handwerk wird hier in allen Bereichen groß geschrieben! Schon seine erste Hobby-Brauanlage stelle Alexander Pichler im Eigenbau her - und als es dann später um die Renovierung eines Bauernhofs mit einer größeren Brauanlage ging, waren es wieder tausende Handgriffe, bis der neue Berufswunsch in Erfüllung ging. Dass sich hierbei ein jeder Handgriff gelohnt hat, bestätigt ein jeder Schluck von den einzigartigen, regionalen Qualitätsbieren: Von speziellen „Biercocktails“, dem „Gewürzbock“ mit Orangentönen bis hin zum „Mondschein“ mit seinen feinen Beerennoten und dem „Glühbier“ mit Lebkuchengewürzen – beim Xandlbräu werden stets neue Ideen und Geschmacksnoten gebraut. Handwerk und Kreativität Schluck für Schluck zum Genießen!

Endlich „Kurs“ auf ein eigenes Bier nehmen!

Wie funktioniert das „Hopfenstopfen“? Und was hat es mit dem „Läutern“ und „Anschwänzen“ auf sich? Das und vieles mehr erfahren alle Hobby-Braumeister in spe bei praktischen Kursen in der „Brauküche“, einer Kooperation zwischen dem „Xandlbräu“ und der „Braunerei“. Denn wie heißt es so schön: „Bei einem guten, handwerklichen Bier ist nie Hopfen und Malz“ verloren“ – und ein Besuch und Kurs in dieser Waldviertler Brauerei ist immer ein Erlebnis.

Das könnte Sie auch interessieren...