Kultur•Punkt Hardegg

Die kleinste Galerie Österreichs

Im Jahr 2006 gründeten und eröffneten lokale Künstler die kleinste Galerie Österreichs. Das denkmalgeschützte Haus, einst Rathaus von Hardegg, ist nun Kulturtreffpunkt der Stadtgemeinde, aber auch ein beliebtes Ziel und Fotomotiv für Tourismusgäste.

Die kleine Galerie Kultur•Punkt Hardegg in der kleinsten Stadt Österreichs wurde 2006 von regionalen Kulturschaffenden gegründet. Nach dem Rücktritt der Galerieleiterin Rosi Grieder-Bednarik im Oktober 2016 wurden im Kulturverein h{ART}egg ein neuer Vorstand gewählt: Die Obfrau Brigitte Woletz führt nun das Ausstellungsprogramm in bewährter Weise weiter. Der Kulturverein h{ART}egg, gegründet 2013, bietet vor allem regionalen, aber auch in- und ausländischen KünstlerInnen die Möglichkeit, ihre Ausstellungen in der Galerie zu gestalten. Daneben gibt es Lesungen und Workshops, z.B. Schafwolle spinnen.

Die Hardegger Aquarellmalgruppe trifft sich weiterhin unter der Leitung von Rosi Grieder-Bednarik. Alle Informationen dazu finden Sie auf der Website.

Öffnungszeiten

während der Ausstellungen:
Samstag, Sonntag und Feiertag 14-18 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung

Veranstaltungen im Kultur•Punkt Hardegg