Sommergalerie Zöbing

Gegründet von Eva und Franz Stanislaus Mrkvicka 2013

Die Galerie und ihr Programm sind im Kunstleben Niederösterreichs endgültig angekommen. Auch Künstler nehmen zusehends das Angebot wahr, in Zöbing zu arbeiten und Kontakte zu regionalen Kulturschaffenden und Institutionen zu pflegen.

Die erste Präsentation 2017 im mittlerweile fünften Jahr der Sommergalerie Zöbing wird Zeichenkunst über drei Jahrhunderte, vom 18. Jahrhundert bis heute, anhand unterschiedlichster Blätter aus der Sammlung und Leihgaben gezeigt.

Die Reihe Artist in Residence mit StudentInnen der Münchner Akademie geht weiter - es folgen die zwei Münchner KünstlerInnen Susanne Wagner und Philipp Stähle als Artist in Residence. Sie bereiten ihre Schau großteils in Zöbing vor. Susanne Wagner wird ihre sehr subjektive Reflexion auf das Selbst mit der wieder entdeckten Polaroidfotografie festhalten, Philipp Stähle die Situationen vor Ort in eine zeichnerisch-malerische Transformation eingehen lassen.

Das Galeriejahr endet mit der Betrachtung des Werkes von Per Kirkeby. Es werden Originale, Druckgrafik und Publikationen gezeigt - das Ziel ist, diesem Universalkünstler schlüssig zu folgen.

Besichtigung während der Ausstellungsdauer täglich 17 - 20 Uhr

Programm Ausstellungen 2017