„Am Zwickl“

Aus dem Zusammenfluss von Großer und Kleiner Krems entstand eines der schönsten Flusstäler des Waldviertels.

Wo sich die Große und die Kleine Krems zu einem einzigen Fluss vereinen, erleben Wanderer eine einzigartige Flusslandschaft.

Nicht weit von Albrechtsberg trifft die Kleine Krems auf die Große Krems. „Am Zwickl“, wie die Einheimischen den Platz hier nennen, vereinen sich die beiden Flüsse und fließen als „Krems“ in Richtung Donau. Für viele ist der „Zwickl“ das schönste Flusstal des ganzen Waldviertels. Eine unvergleichliche Flusslandschaft mit hohen Tannen, schattigen Ufern und wild zerklüfteten Felswänden. Bei der Talgabelung liegt auch der Stauweiher des historischen Kraftwerks Hohenstein.

Weitere Themen zur NÖ Landesausstellung…