Ruine Weinsberger Wald

Der Aufstieg zur Burgruine lohnt nicht nur wegen Landschaft und Rundblick.

Die sagenumwobene Burganlage wird seit einigen Jahren saniert. Ein lohnender Geheimtipp, der einen großartigen Weitblick über das Waldviertel hinaus bietet!

Am Weinsberg erhebt sich mitten in einem Buchenwald der mächtige Felsen, auf dem die Burg vermutlich im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Der Rundblick vom Schneeberg bis zum Dachstein ist einzigartig! Die Ruine ist nur eine der Spuren, auf die der Wanderer hier immer wieder trifft. 54 Fundorte und Objekte erzählen im Rahmen des „Spurenprojekts“ im Weinsberger Wald die Geschichte vom Mittelalter bis in das industrielle Zeitalter. Oben am Weinsberg etwa ein 20 Meter hoher Holzturm, der 1940 errichtet wurde und im Zweiten Weltkrieg als Leiteinrichtung für Flugzeuge diente, die Übungsbomben auf eine Schiffsattrappe abwarfen.

Weitere Themen zur NÖ Landesausstellung…