Nach großem Erfolg: Waldviertler „Geschmacks-Bühne“ geht in die zweite Runde!

Lebensmittelproduzenten und Gastronomen trafen am 26. März 2019 auf Initiative von Waldviertel Tourismus abermals zur neuen Vernetzungsplattform zusammen und knüpften an den großen Erfolg der ersten Veranstaltung an.

Renommierte Lebensmittelproduzenten und rund 70 interessierte Gastronomen, Beherberger sowie Persönlichkeiten aus der Wirtschaft nahmen an der „2. Waldviertler Geschmacks-Bühne“ in Armschlag teil.

Das neue, von Waldviertel Tourismus entwickelte Konzept zur Vernetzung regionaler Produzenten, Hoteliers und Gastronomen, dürfte im letzten Jahr schon einigen „geschmeckt“ haben. Denn auch heuer fand die Waldviertler „Geschmacks-Bühne“ wieder reißenden Anklang unter den heimischen Betrieben, die dazu eingeladen waren, ihr Produkt besonders schmackhaft zu präsentieren. Ganz nach dem Motto der bekannten TV-Start-Up-Show „2 Minuten 2 Millionen“, galt es gleich zum Auftakt der Veranstaltung im passenden Ambiente des Mohnwirts Neuwiesinger in Armschlag für viele bekannte, aber auch einige neue Produzenten, die Gunst der Stunde zu nutzen und potentielle Partner aus der Region auf sich aufmerksam zu machen.
„Was ist das Besondere an meinem Produkt?“, „Warum schmeckt mein Produkt besser als Vergleichbare?“ und „Warum bin gerade ich der perfekte Partner – welche unkonventionelle und partnerschaftliche Lösungen kann ich anbieten?“, waren nur wenige der vielen kniffeligen Fragen, denen sich die Teilnehmer stellen durften. Und konnten!  

Den Fragen, warum Menschen vermehrt zu Lebensmitteln aus dem Waldviertel greifen und welche Eigenschaften konkret mit dieser Region verbunden werden, stellte sich auch Gastvortragende Dipl. Ing. Bianca Blasl, MSc, die im Rahmen der Veranstaltung ihre Diplomarbeit „Motive zum Kauf von Waldviertler Produkten“ präsentierte.

Im Anschluss an die Produktpräsentationen stellte Rainer Neuwirth, MA (Founder myproduct) als erster Vertreter der Sparte Handel „myproduct“ (Online Shop für Produkte österreichischer Kleinproduzenten) vor. Hauptaugenmerk lag auf der „Vernetzung von Produzent, Handel und Gastronom“, ein Thema, zu dem es schon im Februar eine erste Zusammenkunft besagter Branchen beim „Geschmacks-Dialog“ gab.

Appetit auf mehr machte sich recht schnell im Publikum breit – und dieser konnte beim anschließenden „Geschmacks-Wald“ endlich gestillt werden. Im gemütlichen Rahmen kam sprichwörtlich das ganze Waldviertel auf den Tisch: Craft-Biere sowie virtuose Edelbrände und Spirituosen wie Gin, Rum oder Whisky, feinste Wurstspezialitäten vom Bio-Angus-Rind, Graumohndelikatessen, Ostergebäck sowie Eingelegtes und Chutneys begeisterten die Gaumen der Gourmets. Ja, selbst Kosmetikprodukte aus Waldviertler Graumohn wurden präsentiert!

„Spätestens nach der ersten Waldviertler Geschmacks-Bühne im Oktober 2018 wissen wir, dass ‚die Leut´ bei uns im Waldviertel nicht nur beim Reden, sondern vor allem auch beim Essen zamm kommen´. Es freut uns daher besonders, dass sich auch heuer wieder so viele Teilnehmer angemeldet haben, um ihre einzigartigen Produkte vorzustellen, bekannt zu machen und auch selbst neue Vertriebswege und Kooperationsmöglichkeiten kennen zu lernen. Denn erklärtes Ziel dieser Veranstaltung bleibt es, die touristischen Betriebe des Waldviertels noch enger mit den regionalen Produzenten zu vernetzen und die Zusammenarbeit zu stärken“, sagt Mag. (FH) Andreas Schwarzinger, Geschäftsführer von Waldviertel Tourismus. Freilich soll die kulinarische Reise aufgrund des großen Zuspruchs auch in den nächsten Jahren weiter gehen.

Rückfragehinweis und Bildmaterial

Destination Waldviertel GmbH
Frau Dajana Baumgartner
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T)  +43 2822 54109-44
(E) baumgartner@waldviertel.at