Thayarunde, © Waldviertel Tourismus, ishootpeople.at

Die Thayarunde

Immer auf Schiene bleiben Radfahrer entlang der ehemaligen Bahntrassen im Thayaland.

Nichts einfacher, als auf der Spur zu bleiben. Radfahrer entdecken auf der 111 km langen Thayarunde das Waldviertel teilweise entlang der ehemaligen Bahntrasse. Der grenzüberschreitende Radweg zwischen Österreich und Tschechien führt die Pedalritter vorbei an spannenden Sehenswürdigkeiten wie der Burg Raabs. Urlauber genießen auch das entspannte Radeln mit Elektro-Fahrrädern. Beim Flussbaden erholen sich müde Waden rasch.

Die ehemaligen Bahntrassen der Thayatal-Bahn (Waidhofen-Slavonice) und der Göpfritz-Raabs-Bahn geben den Weg vor. Den Dampfloks ist es zu verdanken, dass der Weg heute flach verläuft. Da sie keine großen Steigungen bewältigen konnten, haben die Eisenbahn-Ingenieure die Landschaft geglättet. Das macht das Radeln auf der heutigen Thayarunde so gemütlich.

Radfahren im Thayatal und in Tschechien

Die Route der Thayarunde schließt auch unsere Nachbarn mit ein und erlaubt einen Blick in die Renaissancestadt Slavonice und in den Sommerfrische-Ort Písečné. Das Teilstück zwischen Raabs an der Thaya und dem tschechischen Slavonice ist einer der wenigen Abschnitte des Thayarunde Radweges, wo die Landschaft etwas hügeliger ist. Doch wenn Sie diesen etwas anstrengenderen Teil des Radweges hinter sich gelassen haben, werden Sie mit empfehlenswerten Sehenswürdigkeiten belohnt – zB. mit dem beeindruckenden jüdischen Friedhof in Písečné.

Radlerparadies, auch für Familien

Thayarunde ideal für Familien. Auf der Strecke gibt es viel zu entdecken: Sind es die alten Relikte der Bahnstrecke, die steinernen Wegmarkierungen, die die gefahrenen Kilometer ankündigen, oder die Wildobsthecken, die zu kleinen Naschpausen einladen und die großen Brücken bieten einen Blick in den stillen Thayafluss. Im Sommer spenden die zahlreichen Badestellen und Flussbadeplätze kühlende Momente. Die zahlreichen Schlösser, Klöster, Burgen und Ruinen im Thayatal laden ebenfalls zum Besichtigen und Verweilen ein. Die Thayarunde ist bequem von Wien aus per Bahn zu erreichen und bestens angebunden. Gute Gelegenheit auch gleich die Top-Radrouten – Kamp-Thaya-March-Radroute und Iron Curtain Trail (Euro Velo 13) – kennenzulernen.

Tipp: 

Bestellen Sie die kostenlose Broschüre zur Thayarunde mit detaillierter Streckenbeschreibung, Höhenprofilangabe und nützliche Infos zu Sehenswürdigkeiten und Unterkünften gleich hier!

Hier gehts zur interaktiven Karte der Thayarunde!

Nützliche Infos