Besichtigung Stift Zwettl

Model garden, Monastery / abbey

This business is excellent…

  • TOP excursion destination
  • Quality Partner Lower Austria
  • Niederösterreich-CARD

Description

Inmitten idyllischer Wälder an einer Flußschlinge des Kamps gelegen, leben und wirken seit 1138 Zisterziensermönche. Damit ist das Stift Zwettl die drittälteste Zisterzienserabtei der Welt, die ohne Unterbrechung aktives Kloster ist. Ein Audiorundgang führt am Kamp entlang und durch die weitläufigen Gewölbekeller in den Kreuzgang mit Brunnenhaus und Kapitelsaal oder durch die historischen Gärten. Die Stiftskirche überrascht mit ihrer reichen Barockausstattung. Sie ist täglich mit Führungen zugänglich. Rundgänge durch die Barockbibliothek, die Schatzkammer sowie die Sonderausstellung „300 Jahre Grundsteinlegung des Stiftsturms“ werden ebenfalls täglich angeboten.

Geöffnet 09.April bis 31. Oktober 2022

Entdecken Sie das älteste Kloster des Waldviertels!

Der Kreuzgang wurde um 1200 errichtet und ist in seiner Ursprünglichkeit der einzig erhaltene romanisch-gotische im deutschsprachigen Raum. Der Legende nach umfasst der Kreuzgang 365 Säulen aus heimischem Granit, Marmor und Sandstein, eine Säule aus Holz symbolisiert den 366. Tag im Schaltjahr. Das stimmungsvolle Brunnenhaus und den Kapitelsaal bestaunen die Gäste ebenso wie die ältesten Räume des Klosters, Dormitorium und Necessarium. Sie zählen zu den herausragenden Beispielen mittelalterlicher Baukunst und bilden das Herz des Klosters. Das bepflanzte Kreuzgärtlein ist ein Ort meditativer Beschaulichkeit. 

In „Granit pur“ zeigt sich die hochgotische Stiftskirche von außen. In ihrem Inneren dominieren der mächtige Hochaltar, 16 Seitenaltäre, das Chorgestühl mit kunstvollen Holzeinlegearbeiten und die bekannte Egedacher-Orgel in ihrer barocken Pracht.
In der Schatzkammer erwartet Sie eine moderne Präsentation mittelalterlicher Stücke, die vorwiegend bei kirchlichen Anlässen verwendet wurden. So sind eine Elfenbeinmadonna, das Zwettler Kreuz und der älteste Abtstab des Klosters (aus dem Jahr 1250!) ausgestellt.

In den Jahren 1730 bis 1732 wurde im Stift Zwettl eine neue, barocke Bibliothek gebaut. Als Baumeister wurde Joseph Munggenast betraut, die Deckengemälde sind von Paul Troger, einen der bedeutendsten Barockmaler. Der zweigeschossige Raum beherbergt etwa 28.000 Bücher, vorwiegend aus dem 16. bis 18. Jahrhundert.

Sonderausstellung „300 Jahre Grundsteinlegung des Stiftsturms“
Schön – und verboten! Der über 80 Meter hohe Kirchturm zählt zu den Meisterleistungen des österreichischen Barock. Und das, obwohl der Orden der Zisterzienser im 12. Jahrhundert eigentlich ein strenges Verbot erlassen hatte, Glockentürme zu errichten. Doch das konnte den kunstliebenden Abt Melchior von Zaunagg nicht davon abhalten, 1722 bei „Star-Architekt“ Matthias Steindl einen prächtigen Entwurf zu einem Turm zu bestellen: Fünf Jahre sollte es dauern, ehe mit der knapp drei Meter hohen Figur des Erlösers die Baustelle zu einem glücklichen Ende finden konnte.Die kleine Kabinettausstellung erzählt die Geschichte des Zwettler Turmbaus, zeigt die Schwierigkeiten und Unglücksfälle einer barocken Großbaustelle auf und nimmt die Geschicklichkeit damaliger Handwerkskunst unter die Lupe.

Der der in Terrassen angelegte Grünraum zeigt unterschiedliche Konzepte: ein Garten nach Hildegard von Bingen, ein Schutzengelgarten, ein Kräutergarten und der Naschgarten. Die „grüne“ Tour vom Lindenhof zum Prälatengarten, der früher nur dem Abt und seinen Gästen vorbehalten war. Heute steht er allen offen und lädt mit seiner Bepflanzung nach barockem Vorbild zum Sinneserlebnis ein. In dieser Oase können sich unsere BesucherInnen auf Liegestühlen niederlassen und den einmaligen Blick auf den granitgrauen Zwettler Stiftsturm bestaunen. Der Abschluss der Garten- und Höfetour ist im Abteihof mit mediterranem Flair.

Prices

Facility features

  • Baby-care room
  • Toilet facility
  • Café in the establishment
  • Tours
  • Outdoor kid's playground
  • Regional products available
  • Restaurant in the establishment
  • Shop

Suitability

  • Wheelchair accessible toilet facility
  • Suitable for bad weather
We speak ...
  • English
  • German

Location and how to get there