Freilichtmuseum Germanisches Gehöft Elsarn

zum Reiseplaner hinzufügen

Den Alltag der Germanen, die Gebäude und Bräuche erleben und kennenlernen.

Das Freilichtmuseum in Elsarn zeigt die Rekonstruktion eines Germanischen Gehöftes aus dem zweiten und dritten Jahrhundert auf Basis von archäologischen Erkenntnissen bei Ausgrabungen in Bernhardsthal und Hanfthal.

Das Freilichtmuseum gibt Einblicke in das Alltagsleben der bäuerlichen Bevölkerung des 2. und 3. Jahrhunderts nach Christus im Gebiet nördlich der mittleren Donau. Im Vordergrund stehen dabei die Architektur der Gebäude, das Haushandwerk und die ökonomischen sowie ökologischen Grundlagen der Menschen der Vergangenheit. Die Rekonstruktion des germanischen Bauernhofes beruht auf archäologischen Befunden der römischen Kaiserzeit aus dem nördlichen Mitteldonaugebiet. Beim Bau der Objekte wurden vor allem Baumaterialien und Werkzeugtypen verwendet, für die es an frühgeschichtlichen Fundplätzen archäologische Nachweise gibt.

Die Anlage besteht aus einem großen Wohn-Stall-Gebäude, einem Speicherbau, Handwerkerhäusern, einer Räucheranlage, einem germanischen Schaugarten und einem Naturlehrpfad mit den wichtigsten Bäumen, Pflanzen und den damals genutzten Wildpflanzen.

Öffnungszeiten:

Montag & Dienstag Ruhetag
Mittwoch bis Samstag: 10 bis 22 Uhr
Sonntag, Feiertag: 9 bis 17 Uhr

Weitere Informationen über Preise & Führungen finden Sie auf

www.freilichtmuseum-elsarn.at