Wachauer Zisteln und duftende Kerzen

Kloster-Schul-Werkstätten Schönbach

Das ehemalige Kloster zu Schönbach ist ein spezieller Ort: Das dortige Museum dokumentiert auf beeindruckende Weise wie alte Handwerke und Arbeitswelten zu verschwinden drohen. Ein paar Meter weiter, in den Kloster-Schul-Werkstätten, sorgt man dafür, dass eben dieses alte Handwerk neue Blüten treibt.

Wie erfrischend jung die Beschäftigung mit altem Handwerk sein kann, wird  eindrucksvoll in der Kloster-Schul-Werkstätte Schönbach erlebbar. Aus Kursen, in denen traditionelle Handwerkskunst vermittelt wird, entstand eine Produktion von Seifen und Körben. Neben Bienenwachskerzen, Holzwaren, Schnäpsen, Mohn- und Kürbisprodukten werden sie im hauseigenen Klosterladen und anderswo zum Verkauf angeboten.

Bei der Seifenproduktion setzt man ganz auf die Region: Fette und Öle stammen von Waldviertler Ölpflanzen. Vollendet werden die Rezepturen mit regionalen Kräutern. Ihren Duft kann man erleben, wenn man in den Sommermonaten das Kloster durch den neuen Korb.Garten betritt. Hier werden Pflanzen für die Seifenproduktion kultiviert. Ebenfalls Teil des außergewöhnlichen Handwerk-Erlebnisses in Schönbach: Multimediashows, laufende Ausstellungen von heimischen Künstlern und das „1. Österreichische Korboutlet“ wo man Wachauer Zistel, Waldviertler Erdäpfelkorb, Besen & Co., kaufen kann. 

Besuchen Sie die Kloster-Schul-Werkstätten:

Führung

  • Öffnungszeiten: 11. Jänner 2017 bis 31. März 2017
    Mittwoch bis Freitag 9-12 & 13-17 Uhr | Montag & Dienstag: Ruhetag
  • Termine: Während der Öffnungszeiten täglich um 10 & 14 Uhr
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Teilnehmeranzahl: ab 10 Personen
  • Preise:
    Erwachsene:
    Kloster-Schul-Werkstätten € 5,50 | Museum Schönbach € 5,50 | Kombiangebot € 8,50
    Kinder ab 6–15 Jahre:
    Kloster-Schul-Werkstätten € 3,50 | Museum Schönbach € 3,50 | Kombiangebot € 4,50

Kurs „Seifensieden“

  • Termin: Mi–Sa gegen Voranmeldung
  • Teilnehmeranzahl: mind. 4 bis max. 10 Personen
  • Dauer: ca. 2,5 Stunden
  • Preis: pro Person € 60,- + Materialkosten je nach Wahl der ätherischen Öle ab € 10,-

Kurs „Flechten mit Weide – Modul 1“

  • Termine: ab Ostern bis Oktober gegen Voranmeldung
  • Teilnehmeranzahl: ab 5 bis max. 7 Pers.
  • Dauer: 7 Stunden, 9–12 und 13–17 Uhr
  • Preis: pro Person € 70,- + Materialkosten je nach Aufwand vor Ort

Buchung & Beratung

Haben Sie Interesse an einer Führung oder an einem Handwerkskurs in diesem Betrieb? Dann stehen wir Ihnen unter (T) +43 2822 54109-90 gerne zur Verfügung!