Best Trip

Pendolo, Houserunning, Abseilen oder Big Fly im Waldviertel

Unvergessliche Erlebnisse und einen besonderen Adrenalin-Kick versprechen die Abenteuer von Jimmy Moser im Waldviertel.

Etwas Mut – mehr braucht es nicht um mit Best Trip ein unvergessliches Abenteuer erleben zu können. Wer sich überwinden kann über den Abgrund hinauszugehen oder sich in die Tiefe fallen zu lassen, wird belohnt mit einem besonderen Nervenkitzel und vor allem mit viel Spaß. Als Zusatz genießen Sie dabei den atemberaubenden Ausblick über die Waldviertler Landschaft. Für Ihre Sicherheit sorgt natürlich ein top ausgebildetes, erfahrenes Team, sowie eine geprüfte und stets aktuelle Sicherheitsausrüstung.  

Houserunning

In Groß Siegharts auf einem Silo wird das sogenannte Houserunning durchgeführt. In 50 m Höhe tritt man über den Abgrund hinaus und „läuft“ gesichert an einem Seil die Hausmauer hinunter. Das langsame Vorkippen des Körpers in die horizontale Position erfordert etwas Mut, nach ein paar Schritten genießen Sie jedoch die Aussicht und ein atemberaubendes Erlebnis.

Abseilen

Ein besonderes Gefühl bietet auch das Abseilen auf der 69 m hohen Staumauer in Ottenstein. Aufgrund der Mauer-Wölbung hängt man einen Großteil der Strecke völlig frei im Seil. Allein oder zu zweit kann es nach einer kurzen Einweisung auch schon losgehen.

Big Fly

Mit seinen knapp 400 m ist der Big Fly bei der Ruine Dobra eine der längsten Stahlseilrutschen Österreichs. Im Kombigurt gesichert springt man in etwa 40 m Höhe vom Bergfried der Ruine ab und saust über den Stausee Dobra hinweg ans gegenüberliegende Ufer. Von dort geht es dann wieder ein Stück Richtung Seemitte, wo man dann in ein Boot abgeseilt wird.  

Pendolo

Für diejenigen, die einen besonderen Adrenalinkick suchen, ist das Pendolo an der Purzelkampbrücke beim Stausee Ottenstein genau das Richtige. Anders als beim Bungee-Jumping springt man rückwärts mit den Beinen voran von der fast 30 m hohen Stausee-Brücke nach unten. Der Absprung erfordert Mut, ist die Angst jedoch überwunden, dürfen Sie das unbeschreibliche Gefühl des freien Falls erleben. Fast genauso weit geht es auch gleich wieder nach oben wenn das Seil wieder zurück pendelt. Nach dem Ausschaukeln wird man in ein Boot abgeseilt und zurück ans Ufer gebracht.

Buchung und weitere Informationen

Die actionreichen Erlebnisse können von Gruppen ab 10 Personen gebucht werden. Zu bestimmten Terminen kann man aber auch als Einzelperson mitmachen. Aktuelle Termine finden Sie auf der Website von Best Trip. Auf der Seite finden Sie auch viele weitere Ideen und Möglichkeiten Ihr Gruppenprogramm zum Beispiel für den nächsten Betriebs- oder Schulausflug mit Best Trip zu gestalten.