Gallien - Die Erlebniswelt im Waldviertel

Nächtigen im Blockhaus oder Tipi, angeln am Fischteich, den Fang gleich grillen und ihn mitten in der Natur genießen – all das erwartet Sie!

Das besondere Urlaubs- und Ausflugsziel namens Gallien liegt 5 km nördlich von Horn, umgeben von Wald und Wiesen. Die Gastgeber Moni und Bruno Toifl haben hier einen einzigartigen Ort geschaffen, der sowohl Erwachsene als auch Kinder begeistert.

Die Erlebniswelt Gallien verfügt über ein Haupthaus, in welchem das gemütliche Wirtshaus untergebracht ist. Dieses finnische Blockhaus ist das Herz des „Feriendorfes“ und bietet gemeinsam mit der überdachten Außenterrasse genügend Platz für die Gäste, um dort Waldviertler Schmankerl zu genießen – die Fisch- und Grillspezialitäten sind bereits legendär.

In unmittelbarer Nähe der überdachten Terrasse befindet sich der großzügig angelegte Abenteuerspielplatz – so können sich die Kinder austoben und die Eltern haben während dem Essen oder Entspannen einen Blick darauf.

Neben diversen anderen Aktivitäten, wie Wandern oder Bogenschießen, kommen vor allem viele Besucher nach Gallien, weil man sich hier an 2 Teichen dem Fischen widmen kann. Die Gäste genießen hier die Ruhe und idyllische Umgebung. Sportfischer sind ebenso herzlich willkommen wie Anfänger, die auf Wunsch eine kleine Einführung ins Karpfen- oder Forellenfischen erhalten. Gegen eine geringe Leihgebühr kann auch eine Angel ausgeborgt werden. Im Anschluss kann man seinen frisch gefangenen Fisch im Haupthaus zubereiten lassen.

Eine wirkliche Besonderheit sind die Übernachtungsmöglichkeiten in Gallien. Vor allem die 9 gemütlichen Blockhäuser mit Schwedenkamin sind sehr beliebt und können das ganze Jahr über genutzt werden. Außerdem stehen 5 große Indianertipis sowie Zeltplätze zur Verfügung.

Besuchen Sie die Erlebniswelt Gallien und lernen Sie eine besonders schöne Ecke des Waldviertels kennen!

Weitere Informationen:

www.gallien.at