Burg, Museum

Burg Heidenreichstein

Beschreibung

Der Ursprung der mächtigen und gut erhaltenen Wasserburg wurde etwa um das Jahr 1160 mit dem Bau des Bergfrieds gelegt.

Heute noch über zwei Zugbrücken zu betreten, hinterlässt die Burg Heidenreichstein einen gewaltigen Eindruck auf den Besucher.

In den Innenräumen ist noch die gesamte Einrichtung aus verschiedensten Zeitepochen in Rahmen von Führungen zu besichtigen. Unter anderem eine tausendjährige Tischplatte, unzählige Tische, Stühle und Schränke aus der Gotik, der Renaissance- und Barockzeit.

Die Burg ist nach wie vor ständiger Wohn- und Verwaltungssitz der Herrschaft Heidenreichstein, die bis 1947 über lange Zeit im Besitz der Fürsten Palffy war und seit 1961 im Eigentum der Familie Kinsky ist.