Schloss Pöggstall

Museum, Schloss

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Qualitätspartner Niederösterreich
  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

Das Schloss Pöggstall wurde im 13. Jahrhundert ursprünglich als Wasserburg erbaut, im 15. und 16. Jahrhundert umgebaut und erweitert. Schloss Pöggstall hat viele Geschichten zu erzählen. Seit seiner Errichtung vor 770 Jahre hat es etliche Male seine Besitzer und mit ihnen sein Gesicht gewechselt. 2017 zeigt sich das historisch bedeutende Ensemble umfassend und behutsam restauriert in seinem ursprünglichen Glanz. Ein besonderer Ort, der nicht zuletzt seine Restauratoren zum Staunen gebracht hat.

Schloss Pöggstall ab 2018 - das BegenungsHerz der Region - Geschichte der Rechtsprechung mit Folterkammer, Sonderausstellung im Rondell "Schloss Pöggstall - zwischen Region und Kaiserhof", Heiraten auf Schloss Pöggstall, Schlossrestaurant, Kaisersaal, Rogendorfersaal, Gotische Halle, Arkadenhof, Basteigarten, Schlossgarten mit Wohlfühlbereich und s`Gschäft mit regionalen Produkten aus der Region. Der Schlossgarten lädt zum Ausspannen ein.

Öffentliche An- und Abreise

Bus/Bahn
Vom Bahnhof Melk können Sie mit dem Bus 790 bis zur Haltestelle "Hauptplatz Pöggstall" fahren. Von dort sind es 2 Gehminuten bis zum Schloss.
Taxi
Hader Gerhard Taxi: 02758/33 00
Taxi Johann Moser: 0676/760 11 00
Fahrrad
Sie können sich direkt im Schloss ein Fahrrad ausleihen.

Eignungen

  • Hunde erlaubt

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung