Schloss Weitra

Aussichtspunkt, Museum, Schloss

zum Reiseplaner hinzufügen

Dieser Betrieb ist ausgezeichnet ...

  • Qualitätspartner Niederösterreich
  • Niederösterreich-CARD

Beschreibung

Erforschen Sie die Geschichte und die Geheimnisse von Schloss Weitra vom Turm bis zu den Kellern.

Erleben Sie mehr als 800 Jahre Geschichte von Stadt und Schloss Weitra im liebevoll gestalteten Schloss-Museum. Es zeigt mit Exponaten und Kunstwerken nicht nur die wechselvolle Geschichte der Kuenringer (die den Grundstein für Burg und Stadt legten) und der heutigen Hausherren, der Fürstenberger. Die Schau gibt nicht nur Einblick ins Waldviertler Handwerk und die regionale Wirtschaftsgeschichte, sondern zeigt auch das herrschaftliche und bürgerliche Wohnen sowie die Pfarr- und Patronatsgeschichte von Weitra.

Der seit 1321 bestehenden Brautradition Weitras ist die Dauerausstellung im Brauerei-Museum gewidmet. Zahlreiche historische Gegenstände und Werkzeuge des Brauhandwerks, aber auch Sammlerschätze aus Privatbesitz und jahrlang zusammengetragene "Bierreliquien" geben einen anschaulichen Eindruck über die jahrhunderte alte Brautradition.

Die seit 2012 bestehende Ausstellung wurde 2019 neu aufgestellt und eröffnet vielfältige Einblicke in das Thema. Vom technischen Aufbau der tödlichen Sperranlagen und den wagemutigen Versuchen, sie zu überwinden. Über den Kalten Krieg und die ideologische Konfrontation zwischen den USA und der Sowjetunion, die den Hintergrund für die Teilung Europas bildeten. Bis zu den tristen Lebensverhältnissen in den kommunistischen Diktaturen, denen so viele Menschen entkommen wollten. Die Neuaufstellung widmet sich insbesondere der unterschiedlichen Lebensrealität in „West“ und „Ost“. Hier die in den 1980er-Jahren bereits entwickelte Konsumgesellschaft mit scheinbar unbegrenzt verfügbaren Warenangebot, dort der „reale Sozialismus“ mit Mangelwirtschaft und politischer Indoktrinierung. Zudem wird 30 Jahre nach Untergang der KP-Regime Bilanz gezogen über ihre Verbrechen und Versäumnisse, aber auch über die ersten Jahre nach ihrem Fall.

Öffentliche An- und Abreise

Bus/Bahn
Der nächste Bahnhof ist der Bahnhof Gmünd, der 12km vom Brauhotel entfernt ist. Mo – So Bus 757 oder 758 vom Bahnhof Gmünd nach Weitra Busbahnhof. 
Taxi/Rufbus
Taxi Reinhard Bauer (Alt Weitra): 0664/47 10 999
Taxi Peter Winter (Gmünd): 02852/536 16
Taxi Elfriede Klaban (Gmünd): 02852/523 31
Bus- und Taxifahrten Alfred Weißenböck (Heidenreichstein): 02842/35 000-420
Fahrrad
Wenn Sie gerne mit dem Rad unterwegs sind, der Waldviertel Radweg führt direkt am Ausflugsziel vorbei.

Preise

  • Gruppen:
    9,00 inkl. Führung
  • Einzelperson:
    8,00 ohne Führung
  • Führungen:
    pauschal 30,00

Ausstattungen

  • Führungen

Eignungen

  • Hunde erlaubt

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung