Sommergalerie Zöbing

Galerie

zum Reiseplaner hinzufügen

Beschreibung

Gegründet von Eva und Franz Stanislaus Mrkvicka 2013

Die Galerie und ihr Programm sind im Kunstleben Niederösterreichs endgültig angekommen. Auch Künstler nehmen zusehends das Angebot wahr, in Zöbing zu arbeiten und Kontakte zu regionalen Kulturschaffenden und Institutionen zu pflegen.

Als diesjährigen Ausstellungsauftakt zeigt die Sommergalerie Zöbing Werke aus den „Diurnes“, der wunderbaren Kollaboration von Pablo Picasso mit André Villers. Auf diese herrlichen, von Heinz Berggruen herausgegebenen Lichtdrucke folgt eine fotografische Illusion von Violetta Wakolbinger, basierend auf Raumsituationen im Stift Altenburg. Mit Laurentius Sauer wird die Reihe „Meisterschüler der Münchener Akademie in Residence“ mit malerischer Poesie auf Papier fortgeführt. Mit den Fotoarbeiten von Maarten Rots aus Amsterdam, die er bei seinem Aufenthalt in Zöbing fortsetzt, verwandelt er den dreidimensionalen Schein der Aufnahmen in ebene Geometrie. Abschließend zeigt die Sommergalerie Zöbing „Hommage an Alberto Giacometti“, eine Neuauflage der 2006 von Franz S. Mrkvicka im Ausstellungsraum Horst Stauber, Passau, gezeigten Huldigung an diesen großartigen Künstler.

Standort & Anreise

Empfehlungen und Tipps in der Umgebung