Böhmisch Kanada Tour

zum Reiseplaner hinzufügen

80 Kilometer, ca. 800 Höhenmeter

Eine eindrucksvolle Tour in die Region "Böhmisch Kanada" bis zum höchsten Punkt dieser Gegend - den Makstein - der einstige Grenzpunkt zwischen Böhmen, Mähren und Österreich.

Eine außergewöhnliche Tour führt durch eine malerische Landschaft auf österreichischer und tschechischer Seite, in die Region mit dem Beinamen „Böhmisch Kanada“. Größtenteils auf Waldwegen und zum Teil auf Singletrails gelangt man zum höchsten Punkt der Gegend - auf den 725 Höhenmeter gelegenen Markstein, der einst die Grenze von Böhmen, Mähren und Österreich bildete..

Von dort geht’s nach Roznov, wo es die Möglichkeit gibt, bei einer kleinen Rast ein Bisongehege zu sehen. Nur wenige Kilometer entfernt kommen wir an der Ruine Landstein vorbei. Die romanische Burgruine ist eine der umfangreichsten und bestens erhaltenen - noch existierenden Burgruinen aus dem 13. Jahrhundert.

Von dort geht’s wieder retour - vorbei an wunderschönen, in die Landschaft eingebetteten Teiche und Bäche - über das Hanfdorf Reingers zurück nach Litschau am Herrensee. Selbstverständlich gibt es einige Möglichkeiten die heimische Gastronomie auszukosten.

Streckendetails:

Route: Litschau – Böhmisch Kanada Markstein - Roznov - Ruine Landstein - Reingers - Litschau
Kategorie: 2
Kilometer: 80
Höhenmeter: ca. 800
Dauer: ca. 4,5 Stunden

Preis pro geführte Tour/Person € 39,-
Mindestteilnehmeranzahl 3 Personen