Gartensommer Niederösterreich in Langenlois und Schiltern verschoben auf 2021

Unter dem Motto „Gärten in Veränderung – der Wandel als Gestalter“ wollte man 2020 in Langenlois und Schiltern einen Höhepunkt im Gartensommer Niederösterreich zeigen. Gartenkünstlerische Interventionen und Installationen sowie ein bunter Veranstaltungsreigen sollten unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse ermöglichen. Schweren Herzens und aufgrund der derzeitigen von der Bundesregierung verordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus wird der Gartensommer Langenlois 2020 auf nächstes Jahr verschoben.

Gartensommer 2020 in Langenlois & Schiltern

Mai – September 2021: Gartenkunstinstallationen, Schaugärten und zahlreiche Veranstaltungen

Erlebnis pur: Unter dem Motto „Gärten in Veränderung – der Wandel als Gestalter“ erlebt der Gartensommer Niederösterreich in Langenlois und Schiltern einen besonderen Höhepunkt.

Der Wandel ist ein spannender Gärtner. Fließend setzt er im Einklang mit der Natur frische Akzente und entführt regelmäßig in neue Welten. Genau diese macht der Gartensommer 2021 auf faszinierende Weise erlebbar.

Kunst verwandelt Gärten

Gartenfreunde erwartet zum Beispiel das begehbare „Archiv des Wandels“. Oder ein Rosenregen, neue Erlebnisgärten, Vollmondnächte der Raritäten bis hin zum Konzert im Grünen.

Choreografie des Wandels

Hier beweisen wahre „Gartenkünstler“ Wissen und Kreativität. Wie lassen sich Artenvielfalt, Ästhetik und Nutzbarkeit des Gartens erhalten und fördern? Entdecken Sie die Antworten!

Presseinformationen Gartensommer 2020

Unterstützende Partner