Kletterreviere

zum Reiseplaner hinzufügen

Klettern in der puren Natur

Die Kletterreviere des Waldviertels bieten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ein breites Angebot sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Kletterer. Wälder, Felsen und Flüsse bilden außerdem die perfekte Kulisse für Ihr Naturerlebnis.

Hängender Stein Rosenburg

In Rosenburg steht mitten im Wald ein freistehender Turm, mit 10 bis 20 m Wandhöhe. Der Schwierigkeitsgrad der 13 Routen liegt im Bereich 2 bis 9-. Dieser seit mehreren Generationen beliebte Kletterfels bietet eine sehr schöne Aussicht auf den Kamp-Fluss und auf das Stift Altenburg.

Zustieg zur Wand: Man überquert den Kamp beim Kraftwerk und steigt auf den Sattel des Umlaufbergs. Hier zweigt links ein Wanderweg ab, der in wenigen Minuten zum Hängenden Stein führt.

3573 Rosenburg
(T) +43 664 3918319 (Marcus Falkner)
(E) info@erlebnisparkrosenburg.at
(I) www.rosenburg-mold.at

Klettergarten Rastenfeld

Wunderschöne Kletterei an der bis zu 20 m hohen Granitwand in Rastenfeld bei Zwettl. Die Wand weist rund 37 sehr gut mit Bohrhaken abgesicherte Routen auf, wobei die Schwierigkeiten bis zum zehnten Schwierigkeitsgrad reichen, vorwiegend befinden sie sich aber im sechsten Grad. Für Anfänger gibt es Routen im vierten Grad.

Zustieg zur Wand: Man fährt Richtung Sägemühle Mayer. Unmittelbar vor der Mühle sind Parkmöglichkeiten am rechten Straßenrand vor einem kleinen Bach. Kurz davor geht auf der anderen Straßenseite ein steiler, leicht ausgetretener Weg den Hang neben der Mühle hinauf und von dort geht’s weiter zum Klettergarten, der sich direkt links neben der Mühle befindet.

3532 Rastenfeld
(T) +43 664 2305284
(E) gemeinde@rastenfeld.at
(I) www.rastenfeld.at

Kletterrevier Thayatal

Kletterfels Hahnmühle
Mit einer Wandhöhe von 10 bis 20 m und 17 Routen mit einem Schwierigkeitsgrad von 3 bis 7 ist diese steile westseitig ausgerichtete Wand ideal für Anfänger und Fortgeschrittene. Der Routencharakter ist eine steile Wandkletterei an Leistengriffen, Rissen und Kanten.

Kletterfels Reismühle
Direkt neben der Thaya, an der Reismühlwehr gelegenen, überhängende Felswand mit Routen von 4 bis 8+. Die südwestseitig ausgerichtete Wand hat 15 Routen von 10 bis über 20 m. Man sollte den 7ten Grad einigermaßen beherrschen, um an dem Reismühlfels Durchstiegserfolge zu erleben.

3820 Raabs/Thaya
(T) +43 2844 7464
(E) monika-wolfgang.feichtner@aon.at
(I) www.raabs-thaya.gv.at

Klettergarten Thayatal - Plan zum Download!