Bäckerei Kasses

zum Reiseplaner hinzufügen

Die knusprige Waldviertler Institution.

"Gsund und Guat" – lautet das Motto der Bäckerei Kasses im nördlichen Thaya. Als einzige österreichische "SlowBaking" zertifizierte Bäckerei wird man diesem Motto voll und ganz gerecht: Handwerkskunst und alte Backkultur stehen hier im Mittelpunkt.

Wenn es um Brot & Gebäck sowie feine Mehlspeisen geht, führt kein Weg bei einem Waldviertel Ausflug oder Urlaub um die Bäckerei Kasses in Thaya herum. Österreichs Slow-Food-Bäcker Nr. 1 Erich Kasses hat mit seinem engagierten Familienbetrieb die Renaissance  des neuen, echten Brotgeschmacks eingeläutet. Und das laut und deutlich – und vor allem geschmackvoll: Dank spezieller, täglich kultivierter Sauerteigen und besten Rohstoffen aus der Region – vom Waldviertler Roggen bis zum Mohn – gelangen in der Bäckerei Kasses beste Teige in die Backöfen.

Ob vertraute Misch- und Schwarzbrote oder Brotraritäten wie "Sauerkrautbrot" oder "Zwiebelkranz" bis hin zu "Handsemmeln", "Knoblauchstangerln" oder "Laugenbrezen" – in der Bäckerei Kasses wird konsequent auf künstliche Geschmacksverstärker und Konservierungsmittel verzichtet. Was selbstverständlich auch für das große Sortiment an Mehlspeisen und den hauseigenen Schokoladen gilt. 

Kulinarikangebote im Norden Niederösterreichs