Theater im Kopf-Bahnhof Groß Gerungs

zum Reiseplaner hinzufügen

Das Groß Gerungser Sommertheater

Seit dem Jahr 2005 wird in der ehemaligen Lok-Remise am Kopf-Bahnhof in Groß Gerungs Theater gespielt, einem sehr ungewöhnlichen Ort für Theatervorstellungen.

Groß Gerungs ist seit 1903 der Endbahnhof des Südastes der Waldviertelbahn. Zum Unterstellen der Loks während der Nacht wurde daher hier eine Remise gebaut. 2001 wurde der Regelbetrieb eingestellt und seither die Bahn nur noch für touristische Zwecke genutzt. Somit wurde die Remise nicht mehr für den Bahnbetrieb benötigt und in liebevoller Arbeit von vielen engagierten Helfern in einen Theatersaal umgebaut.

Die erste Aufführung fand im Jahr 2005 statt. Als Regisseur konnte Peter Lauscher gewonnen werden, welcher vor seiner Pensionierung beim ORF als Kameramann und Regisseur beschäftigt war. Durch seine jahrelange Erfahrung im Theaterbereich gelang es ihm, viele humorvolle, aber zugleich auch hintergründige Stücke mit hoher Qualität mit den Laiendarstellern aus Groß Gerungs und Umgebung auf die Bühne zu bringen.

 "Hurra, ein Junge" - Lustspiel von Franz Arnold und Ernst Bach

Die Premiere der diesjährigen Produktion "Hurra, ein Junge" ist am Samstag, 15. Juni 2019 um 20 Uhr.

Henny und Waldemar Weber feiern ihren ersten Hochzeitstag, so wie sich das gehört - in Zweisamkeit mit Blumen und so weiter. Doch es wirft sich ein Schatten über die traute Idylle, Hennys Eltern melden sich an. Diese können das erste Enkelkind kaum noch erwarten und setzen die beiden kräftig unter Druck.

Damit nicht genug. Waldemars Vergangenheit holt ihn ein: Aus erster Ehe hat er einen Jungen, der beinahe sein Alter hat und am Varieté arbeitet. Eine Peinlichkeit, die Waldemar vor seiner Frau und vor allem vor seinen Schwiegereltern verbergen will.

Kurz nachdem ihm der Anwalt diese Tatsache offenbart hatte, steht dieser „Pappenstiel" auch schon vor der Tür und hebt das Leben der Webers aus den Angeln. Waldemar versucht mit allen möglichen Schwindeleien und mit Hilfe seines Anwalts die Lage zu retten, aber Lügen haben kurze Beine und der Apfel fällt nicht weit vom Stamm...

Weitere Termine:

Mittwoch, 19. Juni, 20 Uhr
Sonntag, 23. Juni, 18 Uhr
Freitag, 28. Juni, 20 Uhr
Samstag, 29. Juni, 20 Uhr
Sonntag, 30. Juni, 18 Uhr
Donnerstag, 4. Juli, 20 Uhr
Freitag, 5. Juli, 20 Uhr
Samstag, 6. Juli, 20 Uhr

Weitere Informationen zum Theater Groß Gerungs