Internationale Sommergespräche der Waldviertel Akademie

Die Welt von morgen

Die Waldviertel Akademie und ihre Partner organisieren an drei Tagen interessante Referenten aus Wirtschaft, Medien, Kultur und Wissenschaft, Diskussionen, Workshops, Exkursionen und vieles mehr.

Bereits seit mehr als 30 Jahren veranstaltet die WALDVIERTEL AKADEMIE, eine Kultur- und Bildungsinitiative aus Waidhofen an der Thaya, die Internationalen Sommergespräche.Von 31. August bis 3. September 2017 finden in Weitra, Gmünd, Pürbach und Pfaffenschlag zahlreiche hochkarätige Vorträge, Diskussionen und Exkursionen unter dem Titel „Die Welt von morgen. Europas Werte und unsere Zukunft“ statt.

Inhalt

Immer mehr Menschen merken, dass ihr Wohlstand deutlich gebremst wird und die sozialen Errungenschaften gefährdet sind. Europaweit wird eine Tendenz zur politischen Rechten bemerkt, die sogenannte Flüchtlingskrise stellt die Europäische Union weiterhin vor eine große Bewährungsprobe. Die Angst vor Terroranschlägen bedroht auch das eigene Sicherheitsgefühl. Es sind aber nicht nur die wirtschaftlichen Leistungen Europas, die den Kontinent so attraktiv machen, es ist der "European Way of Life". Letztendlich sind es einige Grundwerte, die Basis eines gemeinsamen Europas bilden: Freiheit, Gleichheit, Toleranz, Solidarität und Rechtsstaatlichkeit. Es sind die Säulen der Demokratie. 

Die WALDVIERTEL AKADEMIE greift im 33. Jahr ihres Bestehens die wichtigsten Themen der Gegenwart auf und präsentiert im Rahmen ihres Jahresprogrammes eine Vielzahl an Veranstaltungen, die zum Nachdenken anregen und Lösungsansätze bieten.

Programm

Die Eröffnung findet am 31. August 2017 auf Schloss Weitra statt und alle weiteren Vorträge und Diskussionsrunden finden von 1. - 3. September 2017 in Weitra, Gmünd, Pürbach und Pfaffenschlag statt. 

Zum Programm der 33. Internationalen Sommergespräche