Bäriges Wandervergnügen im Waldviertel

Vier-Tages-Trekkingweg „Bärentrail“ im Waldviertler Hochland!

In den Gemeinden Arbesbach, Altmelon und Rappottenstein befindet sich für den Wander- und Naturliebhaber ein attraktives Netz aus Ein- & Mehrtages-Trekkingwegen.

Bärentrail

Der viertägige Große und der eintägige Kleine Bärentrail führen zu den schönsten Winkeln des Waldviertler Hochlandes. Start- und Zielpunkt ist der von VIER PFOTEN geführte BÄRENWALD Arbesbach. Auch das Tannermoor im benachbarten Mühlviertel ist eingebunden. Der BÄRENWALD und die Gemeinden Arbesbach, Altmelon und Rappottenstein haben dieses Projekt gemeinsam konzipiert und vermitteln anhand von Infotafeln interessante Natur- und Tierschutzthemen. Das Tatzensymbol ist das Bärentrail-Logo und weist den Gästen den Weg.

Besonderheiten

Immer mehr Menschen entdecken die Vorzüge in ihrer Nähe und wollen Natur möglichst hautnah erleben. Der Bärentrail ist ein besonderes Angebot an all jene, die für ein paar Tage beim Gehen wirklich abschalten und intensiv in eine abwechslungsreiche Kultur- und Naturlandschaft eintauchen wollen. Der Reiz liegt hier in der Vielfalt und in der Stille: urtümliche Moore, ruhige Waldflüsse mit Wasserfällen und Rauschestrecken, bemooste Granitfelsformationen, Waldschluchten, unter Felsen verborgene Bäche. Der Bärentrail erschließt auch eine bislang nahezu unbekannte wilde Schlucht am Großen Kamp.

Wanderrouten

Großer Bärentrail (4 Tage, 69 km, 21 Std):
BÄRENWALD Arbesbach – Tannermoor – Arbesbach - Höllfall – Paradies – Rappottenstein / Kirchbach Schütt – Lohnbachfall – Luaga Lucka – Altmelon - Meloner Au - BÄRENWALD.

Kleiner Bärentrail (1 bis 2 Tage, 25 km, 8 Std):
BÄRENWALD – Arbesbach – Teufelsmauer – Luaga Lucka – Altmelon – Meloner Au – BÄRENWALD. 

Der Bärentrail ist ein besonderes Angebot an all jene, die für ein paar Tage beim Gehen wirklich abschalten und intensiv in eine abwechslungsreiche Kultur- und Naturlandschaft eintauchen wollen.

NEU: Teddybärentrails

Der Bärentrail hat Kinder bekommen: fünf Teddybärentrails! Sie sind für Kinder und Eltern gedacht, aber auch für jene, die nur eine kurze Runde gehen wollen. 2,9 bis 8,5 Kilometer sind sie lang und somit in 1 bis 2,5 Stunden Gehzeit zu schaffen. Da bleibt viel Zeit zum Kraxeln, Faulenzen, Pritscheln, Herumtollen und Picknicken. Diese 5 Teddybärentrails finden sich in Arbesbach, Altmelon, Rappottenstein, Kirchbach und beim Lohnbachfall. 

www.baerentrail.at