Ruine Arbesbach

zum Reiseplaner hinzufügen

"Der Stockzahn des Waldviertels"

Von der ehemaligen Kuenringerburg in Arbesbach ist heute nur noch ein Turmrest in Form einer Ruine übrig. Dieser dient heute als beliebte Aussichtsplattform für Wanderer und jene, die den Blick über die Landschaft des Waldviertels genießen wollen.

Die Burgruine in Arbesbach, auch „Stockzahn des Waldviertels“ genannt, erhebt sich auf einem mächtigen Granitkegel inmitten der Marktgemeinde.

Besucherinformation

Der zur Aussichtswarte umfunktionierte, 25 m hohe Turmrest einer einstigen Kuenringerburg bietet einen herrlichen Rundblick auf die typischen Landschaftsformen des hohen Waldviertels.
Sind die 176 Stufen über den Granitfelsen und auf den Bergfried erklommen, bietet sich an klaren Tagen ein atemberaubender Blick bis zur Alpenkette vom Schneeberg bis zum Dachstein.

Der Schlüssel zum Aussichtsturm kann gegen einen geringen Eintritt jederzeit bei der Bäckerei Huber, 3925 Arbesbach 27, abgeholt und ausgeliehen werden.