Gebackenes Karpfenfilet mit g’radelter Blunzn

Rezepttipp vom Küchenchef des Hotel Restaurants Liebnitzmühle

Eingebettet in die anmutende Landschaft das Thayatals, im nördlichen Waldviertel, liegt das Wohlfühlhotel „Liebnitzmühle“. Der australische Küchenchef des Hauses setzt auf regionale Produkte, die er erfinderisch in Szene setzt. Lassen Sie sich beispielsweise von folgendem Rezept inspirieren!

Das sanfte Rauschen des Waldes und das Plätschern der Thaya runden die ruhige und entspannende Atmosphäre in der Liebnitzmühle in Raabs an der Thaya ab. Als Seminarhotel bietet das Haus das passende Ambiente, um nach dem Lernen auch einmal richtig abzuschalten und zu entspannen.

Nicht zuletzt trägt auch die gute Küche des Hauses zur Erholung bei. Mit nachfolgendem Rezept dürfen wir Ihnen Lust auf Ihren Urlaub im Hotel Restaurant Liebnitzmühle machen.

Gebackenes Karpfenfilet mit g’radelter Blunzn, Erdäpfeln, Bohnen und Karfiolpüree

Zutaten für 4 Personen:

 

Karfiolpüree:
500 g Karfiol
1 EL Knoblauch
1 Stk. Zwiebel
50 g Butter
100 ml Hühnerfond
70 ml Obers


 

Karpfenfilets:
4 Stk. Karpfenfilet
Mehl, Ei und Semmelbrösel zum Panieren
Öl zum Frittieren

600 g Erdäpfel
20 g Butter
300 g frische Bohnen
Etwas Knoblauch
1 Blunzn

Zubereitung:

Für das Karfiolpüree den Karfiol, 1 Esslöffel Knoblauch und 1 Zwiebel in 50 g Butter anschwitzen. Danach mit dem Hühnerfond ablöschen und weich kochen lassen, 70 ml Obers dazu geben und kurz aufkochen lassen. Wenn alles weich gekocht ist, pürieren.

Die Karpfenfilets werden mit Mehl, Ei und Semmelbröseln paniert und bei 170° C in Öl frittiert.

Erdäpfel weich kochen und in 20 g Butter schwenken. Bohnen reinigen und mit etwas Knoblauch anbraten. Schlussendlich die Blunzn in ca. 1 cm dicke Radln schneiden und in der Panne heiß anbraten.


Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Das könnte Sie auch interessieren...