Wanderdorf Zwettl

Zauberhafte Wälder, idyllische Flussläufe, kilometerlange Feldwege – hier in der Brau- und Kuenringerstadt Zwettl schlägt das Wanderherz besonders hoch.

Zwettl wurde am 12. Jänner 2017 mit dem „Österreichischen Wandergütesiegel“ ausgezeichnet und ist stolz auf seine besonders reizvolle Kombination aus Stadt und Land. Kulturelles, historisches Erbe liegt eingebettet in einer wunderschönen Naturlandschaft mit attraktivem Wanderwegenetz und zertifizierten Unterkünften.

Die Natur rund um Zwettl, geprägt durch die einzigartige Talkessellage und den Zusammenfluss von Kamp und Zwettl bietet aufgrund ihrer geografischen Beschaffenheit eine besonders idyllische Flora und Fauna. Kraftvolle, erfrischend grüne Wälder, das Farbenspiel der Raps-, Mohn- und Hopfenfelder sowie beeindruckende Granitsteinformationen und das gesunde Reizklima bieten pure Wanderfreude und Erholung für Körper und Geist.

Neben den kulturellen Besonderheiten in der historischen Zwettler Innenstadt sowie im nahegelegenen Zisterzienserstift Zwettl bieten die Wanderwege entlang der Flusstäler großartige Naturschauplätze und Wandervergnügen mit Qualität. Alle Wanderwege sind bestens beschildert, bieten gemütliche Picknickplätze und Einkehrmöglichkeiten sowie familienfreundliche Kinderspielplätze.

Besonders empfohlen werden kann der zertifizierte Wanderweg „Wasserwunderweg“ Nr. 55a, der besonders familienfreundlich geführt wird und zu den Themen „Wasser“ und „Hundertwasser“ aufbereitet ist.

„Wasserwunderweg“ Nr. 55a

Der zertifizierte Linienwanderweg „Wasserwunderweg Nr. 55a“ ist als herausragender Wanderweg ebenfalls mit dem Österreichischen Wandergütesiegel ausgezeichnet. Der kreative Weg, welcher mitten im Stadtzentrum beim Hundertwasserbrunnen startet, verbindet Stadt und Land und führt in das idyllische Kamptal.

Entlang der Route beeindruckt die außergewöhnliche Flusslandschaft mit mächtigen Granitsteinformationen, tiefgrünen Wäldern und alten Mühlen. Info-Tafeln entlang des Weges verraten Geheimnisse und machen mit lokalen und regionalen Informationen vertraut.

Ziel des Weges ist das Dorfmuseum in Roiten, welches der Künstler Friedensreich Hundertwasser gestaltet und welcher in der nahegelegenen „alten Hahnsäge“ gelebt hat.

Wanderbetriebe „Wanderdorf Zwettl“

Dem Qualifizierungsprozess unterzogen sich auch drei Zwettler Unterkünfte: Hotel Schwarz Alm****, Faulenzerhotel Schweighofer**** und Gasthof Dichter Hamerling**. Alle drei Gastgeber erfüllen die entsprechenden Kriterien und erhielten die Auszeichnung zum zertifizierten Wanderbetrieb. Ein umfangreiches Wanderangebot und der hochwertige Service am Wandergast stehen im Vordergrund. Entdecken Sie die Vorzüge für einen optimalen Wanderurlaub bei diesen Gastgebern – herzlich Willkommen!

Empfehlungen und Tipps

Burg Hardegg, © Waldviertel Tourismus, ishootpeople.at

Wandern ohne Gepäck

9-tägige Weitwandertour am Thayatalweg 630 | Gepäcktransport | Nebelstein bis Retz

570,-
Stausee Ottenstein, © Waldviertel Tourismus, ishootpeople.at

Wanderlust & Genuss

3 Nächte im Herzen des Waldviertels | Waldviertler Gänge-Menüs | Wanderjause | Gepäcktransport

348,-