Weitwandertouren

Welterbesteig Wachau 05: Mühldorf-Maria Laach (Naturpark Jauerling-Wachau)

Vollbild

Höhenprofil

12,90 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 12,90 km
  • Aufstieg: 845 Hm
  • Abstieg: 611 Hm
  • Dauer: 5:30 h
  • Niedrigster Punkt: 354 m
  • Höchster Punkt: 966 m

Eigenschaften

  • Etappentour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Details für: Welterbesteig Wachau 05: Mühldorf-Maria Laach (Naturpark Jauerling-Wachau)

Kurzbeschreibung

Von Mühldorf bis Maria Maria Laach wandern wir durch eine herrliche Landschaft im Naturpark Jauerling, dem höchsten Berg an der Donau. Traumhafte Panoramablicke, die höchstgelegenen Weinrieden und das Naturparkhaus samt Wachauterrasse machen die Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Beschreibung

Welterbesteig Wachau: Von Mühldorf nach Maria Laach

Unsere Wanderung von Mühldorf nach Maria Laach führt uns über den Berg Trenning (628 m) und die höchstgelegene Weinriede Niederösterrreichs (Ried Trenning) zum 960 m hohen Jauerling, dem höchsten Berg an der ganzen Donau. Wir wandern hinein in die Landschaft des Naturparks Jauerling-Wachau und erleben grandiose Panoramablicke vom Naturparkhaus, 915 m. Über das Jauerlinger Hochplateau und vorbei an den Weilern Gießhübl (mit Wehrhof), Zeißing (mit Wasserburg und Schlossruine) und Weinberg, erreichen wir den Wallfahrtsort Maria Laach mit seiner gotischen Wallfahrtskirche und dem Bauernmarkt.

Startpunkt der Tour

Mühldorf, Marktplatz

Zielpunkt der Tour

Maria Laach, Marktplatz

Wegbeschreibung

Wir verlassen den Mühldorfer Marktplatz Richtung Spitz, gehen am Gasthaus Weißes Rössl und beim Gemeindeamt vorbei, biegen danach rechts ab und queren den Spitzer Bach. Nun beginnt der Aufstieg zum Gipfelkreuz am Berg Trenning. Vom Gipfel geht es hinunter zum Weiler Thurn mit der Ried Trenning, der höchst gelegenen Weinriede Niederösterreichs auf ca. 450 m. Im Weiler beginnen wir den Aufstieg zum Jauerling. Auf malerischen Waldpfaden und Forstwegen wandern wir zum Naturparkhaus und seiner Wachauterrasse. Dort geht es in 10 min rechts hinauf zum Gipfelkreuz des Jauerlings. Wir passieren den Parkplatz des Naturparkhauses, biegen rechts ab und gelangen zur Turnerwiese. Hier halten wir uns links und sehen schon die Aussichtswarte am Jauerling, wo uns ein Panorama vom Schneeberg bis zum Watzmann erwartet. Anschließend wandern wir hinab zur Bergstation des Skilifts und gehen an der Holzfällerhütte Stauferhütte vorbei in den Wald hinein. Der Waldweg führt uns zu einer Lichtung bei Gießhübl, wo wir einen Abstecher zur bewirtschafteten Haberghütte gegenüber dem mittelalterlichen Wehrhof Gießhübl machen können. Über den historischen Kirchensteig geht es mit tollen Ausblicken auf Stift Melk und Maria Laach hinunter nach Zeißing. Bei der Kreuzung vor dem Ort biegen wir für einen Abstecher zum Rastplatz an der Schlossruine Zeißing und der Wasserburg nach links ab. Zurück bei der Kreuzung folgen wir dem Güterweg hinauf zum Weiler Weinberg  - tolles Panorama - und erreichen wenig später unser Etappenziel am Marktplatz in Maria Laach.

Anfahrt

A1 bis Ausfahrt Melk, weiter über B3 und B217 nach Mühldorf bzw. Maria Laach.

Parken

Im Zentrum von Mühldorf bzw. im Zentrum von Maria Laach.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Orte sind leider mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht direkt miteinander verbunden. Wir empfehlen Ihnen für die Rückreise zum Ausgangspunkt die Taxiunternehmen Bernhardt aus Spitz, Tel.: 02713/2222 oder Stummvoll aus Mühldorf, Tel.: 0676/6242892.

Die Anreise nach Mühldorf  ist mit den neuen Wachaubussen (WL 1 und WL 5) von den Bahnhöfen Melk oder Krems mit Umstieg in Spitz möglich. An den Wochenenden und an Feiertagen verkehrt zusätzlich der Rufbus Jauerling (WL 7, www.naturpark-jauerling.at). Dieser fährt eine fixe Runde und muss bis 60 min vor Abfahrt telefonisch unter der Nr. +43 810 810 278 reserviert werden, www.vor.at

Eine Station vom Leihradl Nextbike (EUR 1/Stunde) befindet sich in Mühldorf, www.nextbike.at.

Weitere Infos / Links

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit empfehlen wir Best of Wachau Betriebe: www.bestof-wachau.at. Best of  Wachau Betriebe  befinden sich in Mühldorf und Maria Laach.

Weitere Einkehrmöglichkeiten/Öffnungszeiten:

Naturparkhaus am Jauerling, Wachauterrasse: Sommersaison 1. Mai-31. Oktober, Donnerstag-Dienstag geöffnet, Mittwoch Ruhetag. Wintersaison 1. Nov.-30. April, Donnerstag-Sonntag geöffnet, Montag-Mittwoch Ruhetag. www.naturpark-jauerling.at; 02713/30017.

In Mühldorf sind montags beide Gasthäuser (Gasthaus Siebenhandl, www.7handl.at; 02713/8257, und Gasthaus Busch/Niederranna, 02713/8201) geschlossen.
Ausnahme: Im Juli, August und September ist das Gasthaus Siebenhandl auch am Montag geöffnet.
Das Cafe Stummvoll (www.baeckereimuseum.at; 02713/8243) hat montags in Mühldorf geöffnet.

In Maria Laach hat im Winter nur das Gasthaus "Zur Weißen Rose" (Fam. Busch) am Marktplatz geöffnet, www.weisse-rose.cc; 02712/8271, Montag Ruhetag.

Gasthaus/Hotel Grüner Baum, Maria Laach: Anfang April-Ende Oktober, täglich geöffnet, www.beim-ringl.at; 02712/8303. Im Winter geschlossen.

Taverne Burg Oberranna: Ende April - 26. Oktober: Sa., So. und Feiertag von 15.00 bis 18.00 für Gäste geöffnet. Unter der Woche nach Anfrage. www.burg-oberranna.at; 02713/8221.

Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App. Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

 

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung, sowie Wanderkarte Wachau und einen Heurigenkalender. Eine Ausrüstungliste finden Sie auf www.welterbesteig.at unter der Rubrik Service/Tipps.

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung Wachau:140

Tipp des Autors

Bauernmarkt Maria Laach: Die Jauerlinger Bauern bieten jeden Samstag im Kerblerhaus am Marktplatz in Maria Laach ihre Spezialitäten an. Öffnungszeiten immer 9.00-15.00 Uhr, 02712/531.