Radroute Südliches Waldviertel

Ausflugsradroute von Ysperdorf oder Spitz bis Spitz oder Ysperdorf

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild
Höhenprofil

57,42 km Länge

Tourendaten
  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 57,42 km
  • Aufstieg: 610 Hm
  • Abstieg: 633 Hm
  • Dauer: 4:00 h
  • Niedrigster Punkt: 204 m
  • Höchster Punkt: 586 m
Eigenschaften
  • Etappentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • geologische Highlights
  • Geheimtipp

Details für: Radroute Südliches Waldviertel

Kurzbeschreibung

Einfach erstaunlich: die Radroute Südliches Waldviertel. Eine besonders reizvolle Tour, begleitet von Weingärten und Naturerlebnissen quer durch das Yspertal.

Beschreibung

Von Ysperdorf in der Gemeinde Hofamt/Priel bis nach Spitz an der Donau verläuft die Radroute Südliches Waldviertel. Der Weg startet an der Donau und führt – der Name ist Programm – durch das Südliche Waldviertel. Insgesamt zehn Orte warten mit ihren Besonderheiten darauf, erkundet zu werden. Als kleiner Umweg gleich zu Beginn der Tour lohnt sich die Durchwanderung der Ysperklamm. Ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art, das durch die Klamm selbst, aber auch wegen der herrlichen Wälder einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Erfrischt geht die Fahrt auf zwei Rädern mit Blick auf den Berggipfel vom Ostrong weiter. Die nächste Pause empfiehlt sich in Pöggstall. In dem beschaulichen Ort steht ein Schloss im Stil der italienischen Renaissance, das absolut sehenswert ist! Nach einem weiteren Halt in der Wallfahrtskirche Heiligenblut in Raxendorf führt die Tour über Mühldorf und Spitz wieder zurück an die Donau.

Startpunkt der Tour

Ysperdorf oder Spitz

Zielpunkt der Tour

Spitz oder Ysperdorf

Wegbeschreibung für: Radroute Südliches Waldviertel

Ausgangspunkt für die Begleittour zum Donauradweg ist Ysperdorf in der Gemeinde Hofamt Priel. Auf knapp 58 Radkilometern warten zahlreiche Attraktionen darauf, entdeckt zu werden. Nach kurzer Fahrzeit lädt auch schon die bekannte Ysperklamm zu einem kleinen, aber feinen Umweg zu Fuß ein. Auf der Weiterfahrt werden mit dem Großen und Kleinen Peilstein große Geschütze aufgefahren. Beim Ort Pöggstall und insbesondere beim imposanten Schloss sollte man unbedingt anhalten und staunen. Der nächste Stopp erfolgt in Raxendorf, wo sich die bekannte Wallfahrtskirche Heiligenblut und die Burgruine Sassingschlösserl befinden. Nach der Gemeinde Mühldorf endet die Tour in Spitz an der Donau – mit den terrassenförmigen Weingärten und dem einladenden Platz vor der spätgotischen Kirche der perfekte Ort, um die Radreise gemütlich ausklingen zu lassen.

Weitere Infos / Links

Verantwortlicher für den Inhalt dieser Tour
Waldviertel Tourismus
Letzte Aktualisierung: 16.04.2021

Tourismusverband Ysper-Weitental
3683 Yspertal, Hauptstraße 9
(T) +43 7415 676725
(E) info.yw@waldviertel.at
(I) www.suedlicheswaldviertel.at

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 282 54109
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Ausrüstung

Wir empfehlen: Helm, passende Kleidung und Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Erste Hilfe Paket (Blasenpflaster), ausreichend Verpflegung (Jause, Müsliriegel, Obst, Wasser).

Sicherheitshinweise

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Kondition entspricht. Prüfen Sie, ob die Gastronomiebetriebe, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Packen Sie Ihr Mobiltelefon und Kartenmaterial in Ihren Rucksack.

Weitere Touren in der Umgebung des Startpunkts

Empfehlungen in der Nähe des Startpunkts der Tour