Das Rogendorf – Residenz Schloss Pöggstall

zum Reiseplaner hinzufügen

Hoch oben im Turm befindet sich die Kaisersuite. Eine Residenz wie im Märchen.

Hoch oben im Turm eines Schlosses – da werden Kindheitserinnerungen wachgerufen. Märchenhaft ist die Vorstellung, hier zu übernachten. In der Kaisersuite erlebt man diese Kindheitsträume. Für Geschichten, die es sich zu erzählen lohnt.

Wer am linken Donauufer zwischen Ybbs und Melk den Weg in Richtung Waldviertel einschlägt, der erreicht schon bald den beschaulichen Ort Pöggstall. Hier befindet sich das Schloss Rogendorf – ein Renaissanceschloss aus dem 13. Jahrhundert, dessen Rondell nach Entwürfen von Albrecht Dürer umgesetzt wurde. Das Schloss wurde 2017 generalsaniert und erstrahlt seither in seinem ursprünglichen Glanz. Im Turm dieses Schlosses befindet sich ein wahrlich außergewöhnliches Quartier. In der Kaisersuite übernachtet man nicht – hier residiert man und erlebt dabei einen ganz wundervollen Aufenthalt. In ihr fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Das 54 m2 große Quartier erstreckt sich über zwei Stockwerke, die durch eine Wendeltreppe miteinander verbunden sind. Die edle, stimmungsvolle Ausstattung versetzt dabei in andere Zeiten, als hier bereits bei Morgengrauen das Getrappel der Pferdehufe im Schlosshof zu hören war. Neben der Kaisersuite steht als Übernachtungsmöglichkeit für Familien das Genießerapartment zur Verfügung.

Schloss Pöggstall erleben und sich verlieben

Im Schloss Pöggstall selbst gibt es viel zu erkunden: Die kaiserlichen Turmbewohner gustieren im Regionsg’schäftl und kaufen hier regionale Spezialitäten ein. Die Ausstellungen des Hauses laden zu Besichtigungen ein – wie jene zur Rechtsgeschichte. Hier im Schloss Pöggstall findet sich die wohl einzige Folterkammer, die noch im ursprünglichen Zustand und Ort erhalten ist. Kunstinteressierte besichtigen die Holzschnitte der Waldviertler Landschaft, die Franz Traunfellner geschaffen hat, und genießen im Restaurant Rogendorf ein köstliches Vier-Gänge-Menü. Nach einem erlebnisreichen Tag im und um das Schloss Pöggstall kehrt man gern in die Kaisersuite zurück, um die Füße hochzulegen. In den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten findet man den Komfort, den es nach einem anstrengenden Tag braucht, um sich kaiserlich zu entspannen und zu genießen.