Stausee Ottenstein

Wasserspaß und Wandern im Erholungsgebiet des Ottensteiner Stausees

Der in den 50er Jahren angelegte 4,5 km² große Stausee ist durch eine Vielzahl an Freizeit- und Sportmöglichkeiten zu einem beliebten Erholungsgebiet im Waldviertel geworden.

Der obere und gleichzeitig größte der drei Kampstauseen besticht mit seiner landschaftlich einzigartigen Schönheit und bietet viele beliebte Freizeitaktivitäten. Seine fjordartigen verzweigten Seearme erinnern an die hierzulande eigentlich untypische skandinavische Landschaftsform und machen den besonderen Charme der Gegend um den Stausee Ottenstein aus.

Sport- und Freizeitmöglichkeiten

Die bewaldeten Ufer des Ottensteiner Stausees sind geradezu ideal zum Wandern und spazieren gehen. Zahlreiche Rad-, Wander- und Reitwege führen am See entlang und laden zum Erkunden der Landschaft ein. Wer eine Erfrischung im kühlen Nass des Sees bevorzugt, findet an einer der zahlreichen Buchten und Liegewiesen bestimmt ein schönes Plätzchen zum Verweilen und Baden

Viele abgelegene und vom Ufer aus schwer erreichbare Plätze lassen sich wunderbar mit einem Boot entdecken. Ausleihen kann man die Elektro-, Tret- oder Ruderboote im Bootsverleih beim Seerestaurant Ottenstein. Wer nicht selbst ein Boot steuern will, kann stattdessen auch an einer 30-minütigen Seerundfahrt teilnehmen.

Abgesehen vom Schwimmen, werden auch andere Wassersportarten am Stausee immer beliebter: Die Surf- und Segelschule Ottenstein bietet ein breit gefächertes Kursangebot für Anfänger und Fortgeschrittene und auch die dazu nötige Surf-, Segel- oder Kanuausrüstung kann dort ausgeliehen werden.

Der Ottensteiner Stausee ist außerdem bestens bekannt für seinen Fischreichtum: Hechte, Karpfen, Barsche, Zander, Schleien und Forellen tummeln sich im Wasser. Fischerlizenzen sind beim Forstamt Ottenstein unter (T) +43 2988 6530 und beim Guts- und Forstbetrieb Niedernondorf (T) +43 2826 7578 erhältlich.

Empfehlungen und Tipps