Details für: Opfersteinweg Zwettl

Kurzbeschreibung

Von der über 800jährigen Geschichte der Kuenringerstadt zeugen das historische Stadtbild mit dem Alten Rathaus (Sgraffitofassade) – welches auch das Stadtmuseum beherbergt – die Propsteikirche, die Dreifaltigkeitssäule, die alten Bürgerhäuser mit den Renaissance-und Barockfassaden sowie gut erhaltene Teile der Stadtmauer und deren zahlreiche Stadttürme.

Startpunkt der Tour

Eislaufplatz Zwettltal

Wegbeschreibung

Vom zentralen Ausgangspunkt am Eislaufplatz im Zwettltal führt dich der Weg die erste Etappe parallel zum Pyramidenweg, biegt jedoch in Guttenbrunn links ab Richtung Jahrings und weiter zum Steinberg (Steinpyramide). Über Oberneustift geht es bergauf nach Hörweix (Teufelsfelsen) und Marbach (Besichtigungsmöglichkeit Kultstätte und Schalenstein zusätzlich 45 min), Richtung Rappottenstein (Burg Rappottenstein, Einsiedlerstein) und dann bergab nach Roiten (Dorfmuseum). Leicht ansteigend führt dich der Weg über Großgöttfritz, Großweißenbach (Robotstein) über die Steinerne Stiege nach Ratschenhof zum Galgenberg zurück nach Zwettl.

Anfahrt

Von Wien: Stockerau – Tulln – Krems – Zwettl (oder Wien – St. Pölten – Krems – Zwettl)

Von Salzburg/ Linz: Freistadt – Sandl – Groß Gerungs - Zwettl

Öffentliche Verkehrsmittel

Wien, Franz-Josefs-Bahnhof – Krems – Busverbindung nach Zwettl (Postbus oder Waldviertelbus)

Weitere Infos / Links

Tourismusinformation Zwettl
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 4
(T) +43 2822 503-129
(E) touristinfo.zwettl@wvnet.at
(I) www.zwettl.info

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
Gebührenfrei im Inland: (T) +43 800 300350
(E) info@waldviertel.at
(I) www.waldviertel.at

Karte

„Wandern im Herzen des Waldviertels“, Wanderkartenset erhältlich bei Waldviertel Tourismus