Waldviertler Erdäpfelknödel

Rezepttipp vom Wirtshaus im Demutsgraben

Die Familie Huber-Riedler vom Wirtshaus im Demutsgraben zaubert aus eigens angebauten Erdäpfeln wohl einige der besten Knödel-Spezialitäten im Waldviertel. Hier das einfache Rezept eines Klassikers:

Waldviertler Erdäpfelknödel

Zutaten 

1 kg mehlige Erdäpfel                                                                    
200-250 g Erdäpfelmehl  
1 TL Salz  


Zubereitung

Die mehligen Waldviertler Erdäpfel kochen, schälen und noch warm durch die Erdäpfelpresse drücken. Alle Zutaten vermischen und Knödel von etwa 5-6 cm Durchmesser formen. Im leicht wallenden Salzwasser ca. 15 Minuten kochen lassen.

Zwei Tipps von der Wirtin Monika Huber-Riedler:

  • Wenn die Erdäpfel nicht mehr so gut binden (wenn sie schon längere Zeit gelagert wurden): 2 EL Grieß und 1-2 TL Sauerrahm dazugeben.
  • Knödel nach dem Kochen abschrecken: Dazu den Topf von der Hitze nehmen und ¼ l eiskaltes Wasser dazu leeren. Dann können die Knödel ruhig noch bis zu 30 Minuten im Topf bleiben und zerfallen nicht.

Tipp:

Dieses und viele weitere köstliche Waldviertler Rezepte finden Sie in unserer kostenlosen Broschüre „Waldviertel - ganz mein Geschmack!".

Broschüre kostenlos bestellen!

Das könnte Sie auch interessieren...