Rad

Kamptal-Radweg

zum Reiseplaner hinzufügen
Vollbild

Höhenprofil

118,26 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 118,26 km
  • Aufstieg: 1.231 Hm
  • Abstieg: 894 Hm
  • Dauer: 34:21 h
  • Niedrigster Punkt: 180 m
  • Höchster Punkt: 603 m

Eigenschaften

  • Streckentour
  • Etappentour
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Kamptal-Radweg

Kurzbeschreibung

Diese Radroute begleitet den Kamp auf seinem Weg durch das Waldviertel bis zu seiner Mündung in die Donau. Start auch in Krems möglich; 2 - 3 Tagestour; teilweise auch mit Kindern befahrbar; starkes Gefälle im Raum Krumau In Zwettl hat man die Möglichkeit zur Anbindung an den Thayatal-Radweg oder an den Waldviertel Radweg

Beschreibung

Auf seinem Weg durch das Waldviertel bis zu seiner Mündung in die Donau durchläuft der Kamp ganz unterschiedliche Landschaftsformen. Das ebene Schwemmland der Donauauen wird von den weinumsäumten Hängen des Wagrams abgelöst und ein beinahe südliches Flair umgibt den unteren Flussluaf, wogegen man sich an die Fjorde Skandinaviens im Mittellauf versetzt fühlt. Aber nicht nur die landschaftliche Vielfalt ist faszinierend, es gibt auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Startpunkt der Tour

Altenwörth

Zielpunkt der Tour

Zwettl

Wegbeschreibung

Altenwörth - Kollersdorf - Sachsendorf - Seebarn - St. Johann - Grafenwörth - Jettsdorf - Kamp - Schloss Grafenegg - Sittendorf - Etsdorf - Diendorf - Hadersdorf - Gobelsburg - Langenlois - Zöbing - Schönberg am Kamp - Stiefern - Buchberg - Gars am Kamp - Thunau - Stallegg - Rosenburg - Altenburg - Greillenstein - Ramsau - Altpölla - Krumau am Kamp - Peygarten-Ottenstein - Rastenfeld - Rastenberg - Friedersbach - Mitterreith - Stift Zwettl - Zwettl

In Zwettl kann man die Verbindung nach Rappottenstein zum Waldviertel-Radweg nehmen. Dieses Verbindungsstück hat eine Länge von 15,5 km und führt über die Gerungser Straße stadtauswärts, bergauf Richtung Syrafeld - nach Waldhams - über Jahrings - Merzenstein - auf die B 38 (queren) und weiter Richtung Marbach - Annatsberg - nach Ritterkamp - nach einer starken Steigung erreicht man den Ort Rappottenstein, wo man auf die Beschilderung des Waldviertel-Radweges kommt.

Anfahrt

Altenwörth Wien - Stockerau - S5 - Ausfahrt Königsbrunn am Wagram - Winkel - Altenwörth
Linz - A1 - St. Pölten - S33 Traismauer - S5 Grafenwörth - Ausfahrt Fels am Wagram - Altenwörth

Zwettl
Wien - Stockerau - Krems - Zwettl
Linz - Freistadt - Groß Gerungs - Zwettl

Weitere Infos / Links

Waldviertel Tourismus
3910 Zwettl, Sparkassenplatz 1/2/2
(T) +43 2822 54109
(E) info@waldviertel.at 
(I) www.waldviertel.at

Kartenempfehlungen

https://waldviertel.myproduct.at/catalogsearch/result/?q=+radatlas

Tipp des Autors

Mit der Bahn von Hadersdorf am Kamp nach Horn fahren. Vom Bahnhof Horn radelt man über den Hauptplatz zur Taffa-Brücke, wo die Wegweiser des Waldviertel-Weges die Richtung anzeigen. Über Mühlfeld gelangt man nach Rosenburg. Schließlich geht es am rechten Ufer des Kamps in Richtung Gars. Die Stadt Gars mit ihrem schönen Park und einladenden Kaffeehäusern ist eine kleine Pause wert.

Wieder auf dem Drahteseln erreicht man Buchberg, ab hier geht es dann nur mehr auf Güterwegen oder verkehrsarmen Nebenstraßen direkt entlang des Flusses, durch Plank und Stiefern bis man schließlich das reizvolle Dörfchen Schönberg erreicht. Wenn man schon die Kaffeehäuser in Gars ausgelassen hat, ist es jetzt Zeit, hier ein Gläschen Wein – oder mehr – zu heben. Auch ein Besuch im Kultur- und Tourismuszentrum Vinothek Alte Schmiede mit Schauschmiede, Sommerfrischemuseum und feiner Gebietsvinothek ist einen Besuch wert. Nicht mehr weit ist es dann bis in die Weinstadt Langenlois.