Abfischfeste

zum Reiseplaner hinzufügen

Von wegen kalter Oktober - im Waldviertel „kochen“ die Teiche!

Wenn die Mohn- und Erdäpfelernte schon eingebracht ist, ist es an der Zeit die Waldviertler Teiche abzufischen. Es ist ein waschechtes Waldviertler Abenteuer und ein „Fang“ für die ganze Familie: Natur, Teichwirtschaft und Kulinarik stehen bei den Abfischfesten in Heidenreichstein, im Anglerparadies Hessendorf, in der Erlebniswelt Gallien, am Klosterteich Stift Geras und beim Schloss Waldreichs im Mittelpunkt.

Zur Abfischzeit lässt sich das Waldviertel als „Karpfenviertel“ entdecken, denn im Herbst herrscht an und in den Waldviertler Teichen zappeliges Leben. Es wird abgefischt oder wie es im Volksmund heißt: „Der Teich kocht“.

Über 1.000 Teiche ruhen in der Waldviertler Landschaft und in ihnen reift der Karpfen mit natürlichem Teichfutter und Getreide heran. Bis zu seiner „Ernte“ im Herbst, wenn in der Zeit von Anfang Oktober bis Anfang November das jährliche Abfischen der Waldviertler Teiche stattfindet, welches ein Stück echter Tradition darstellt. Dabei wird das Teichwasser abgelassen, um die darin gezüchteten Karpfen mit großen Netzen und Keschern zu fangen und in Sortierbottiche zu geben. So wird der Teich in mehreren Zügen leergefischt.

Der Waldviertler Herbst ist also der ideale Zeitpunkt, um seine „Freizeitangel“ nach den Karpfenteichen des Waldviertels auszuwerfen! Hier kann man den Fischern bei der Arbeit über die Schultern schauen und an der „Genuss-Bar“ Karpfenkaviar, Karpfensushi und Steckerlfische verkosten.

Abfischfest im Anglerparadies Hessendorf

Mitten in der Natur und direkt an der Erlebnisbahn Reblaus Express gelegen, befindet sich das Anglerparadies Hessendorf. Karpfen, Forellen, Saiblinge & Co tummeln sich in einem 50.000 m² großen Wasser-Schlaraffenland.

Der Termin für 2022 wird noch bekanntgegeben.

www.anglerparadieshessendorf.at

Abfischfest in der Erlebniswelt Gallien

Beim Abfischfest in Gallien am 15. & 16. Oktober 2022 (ab 9 Uhr) werden der Forellen- und Karpfenteich sowie der Zander- und Welsteich abgefischt. Besucher können beim Abfischen selbst auch mithelfen. An beiden Tagen gibt es Fischsuppe, gegrillten und geräucherten Fisch, Spanferkel, Fische zum Mitnehmen und jede Menge an kleinen und großen Fischen zu Bestaunen.

www.gallien.at

Abfischfest Bruneiteich Heidenreichstein

In der traumhaften Lage des Bruneiteiches in der Nähe von Heidenreichstein findet am 29. Oktober 2022 (9 bis ca. 15 Uhr) das große Waldviertler Abfischfest statt. Dort tauchen die Besucher ins traditionsreichste „Waldviertler Abfischfest“ ein und erfahren Wissenswertes über das Fischerhandwerk. Kinder können mir ihren Gummistiefeln den Teichgrund erforschen und die Fische im Aquarium beobachten. Freilich stehen ebenfalls die besten Schmankerl vom regionalen Bauernmarkt, wie zum Beispiel Karpfenkaviar oder Karpfen-Sushi, für Sie bereit.

www.abfischfest.at

Abfischen am Klosterteich Stift Geras

Das Abfischfest am Klosterteich Stift Geras findet am 29. Oktober 2022 statt. Die Besucher haben die Möglichkeit, von 10-15 Uhr, Fisch vom Fischhälter im Stift Geras zu kaufen. Ab 10.30 Uhr findet dann das traditionelle Abfischen statt. Am Nachmittag erwartet Sie noch eine Wanderung, zum Thema Pflanzenvielfalt entlang der Himmelsteiche, mit Kräuterpfarrer Benedikt.

www.stiftgeras.at

Abfischfest Schloss Waldreichs

2022 wird kein öffentliches Abfischfest veranstaltet.

www.ottenstein.at

Das könnte Sie noch interessieren: