Wachau World Heritage Trail 07: Aggsbach Markt - Emmersdorf

Trekking trail from Aggsbach Markt, Marktplatz to Emmersdorf, Marktstraße

Full screen mode
Elevation profile

14,61 km length

Tour dates
  • Difficulty: Medium
  • Route: 14,61 km
  • Ascent: 611 egm
  • Descent: 607 egm
  • Duration: 5:00 h
  • Lowest point: 209 m
  • Highest point:523 m
Features
  • Stage tour
  • Nice views
  • With refreshment stops
  • Cultural/historical value
  • Botanical highlights

Details for: Wachau World Heritage Trail 07: Aggsbach Markt - Emmersdorf

Brief description

The Jauerling plateau its villages, belltowers, panoramic views and the secluded small castle like church to Gossam are parts of this diverting hiking tour on the Wachau World Heritage Trail from Aggsbach Markt to Emmersdorf. 

Description

Wachau World Heritage Trail: From Aggsbach Markt to Emmersdorf

This stage of the Wachau World Heritage Trail leads you from Aggsbach Markt all the way to Emmersdorf. On pitcturesque ways you walk via Edelberg (hill) to a plateau named „Bärenreut“, where you get great views of the surrounding area. Via Zintring and Felbring you reach the ruin of Gossam and afterwards you follow the historic postman‘s track (Brieftägersteig) to Mödelsdorf. On an old trade route the way leads you into the Renaissance village Emmersdorf at the Danube for a relaxed ending of the tour.

Starting point of the tour

Aggsbach Markt, Marktplatz

Destination point of the tour

Emmersdorf, Marktstraße

Route description Wachau World Heritage Trail 07: Aggsbach Markt - Emmersdorf

Am Marktplatz im alten Winzerort Aggsbach Markt wenden wir uns nach links und gehen gleich darauf beim Heurigen Kurz rechts hinauf. Wir überqueren die Bahngleise der Wachaubahn und wandern links hinauf zum Edelberg. Über einen schönen Waldweg führt unser Weg weiter zum 482 m hohen Glatzberg. Vom Glatzberg aus wandern wir stetig bergan zur Hochebene Bärenreut. Hier genießen wir die schöne Aussicht auf den Jauerling und Maria Laach, bevor wir dem Güterweg weiter bis nach Zintring mit seinem sehenswerten Glockenturm folgen. Im Weiler kreuzen wir den Jauerling-Rundweg. Beim letzten Haus biegen wir links ab und queren das Grimsingbachtal und kommen nach Felbring zum Gasthaus Waldruhe (das Gasthaus ist geschlossen!). Nach Überquerung der Hauptstraße wenden wir uns nach links und kreuzen erneut die Jauerling-Runde. Quer durch eine Christbaumkultur führt unser Weg im Wald weiter stets bergab bis zur Käfermühle und zum Felbringbach, den wir queren. Für einen lohnenswerten Abstecher zum Burgkircherl Gossam folgen wir der Straße nach links. Nach einer Minute haben wir die Ruine mit der malerischen Burgkirche erreicht, die zu einer gemütlichen Rast einlädt. Zurück bei der Käfermühle gehen wir beim Haus links und wandern auf dem historischen Briefträgersteig bis zum Weiler Mödelsdorf. Nach dem Ortsende biegen wir nach links in einen Güterweg ein, der uns bis in den Renaissanceort und ehemaligen Weinhauerort Emmersdorf bringt (gegenwärtig gibt es keinen Weinbau um Emmersdorf). Im Ort gehen wir links zur Wehrkirche Heiliger Nikolaus, die zur Besichtigung einlädt. Anschließend folgen wir der Abzweigung zum Bahnhof und wandern über die Kolomanistiege abwärts. Am Fuß der Stiege erreichen wir die Marktstraße mit seinen Renaissancebauten und der Magdalenenkapelle, wo unsere Etappe endet.

Directions

A1 bis zur Ausfahrt Melk, weiter auf der B3a und B3 nach Aggsbach Markt  bzw. Emmersdorf

Parking

Am Campingplatz oder beim Venussaal gegenüber in Aggsbach Markt bzw. am Parkplatz bei den Schiffsanlegestellen in Emmersdorf

Die Orte sind sieben Tage die Woche mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Rückkehr zum Startpunkt der Wanderung ist möglich.

Am Nordufer der Wachau fährt die Buslinie WL 1 Krems-Spitz-Emmersdorf-Melk bzw. Melk-Emmersdorf-Spitz-Krems. www.vor.at  

Die Wachaubahn fährt nur an den Wochenenden und Feiertagen von Ende März bis Ende Oktober, sowie von Juli-September täglich: www.wachaubahn.at 

Stationen vom Leihradl Nextbike befinden sich in Aggsbach Markt und Emmersdorf, www.nextbike.at

More info/links

Als Einkehr- und Nächtigungsmöglichkeit empfehlen wir Best of Wachau Betriebe: www.bestof-wachau.at. Best of Wachau Betriebe befinden sich in Emmersdorf.

Weitere Einkehrmöglichkeiten:

Café-Pub Donauwelle, Aggsbach Markt: Ganzjährig geöffnet, Tel. 02712/373.

Die Stempelstation befindet sich in Felbring.

In Emmersdorf gibt es mehrere Gasthäuser, die ganzjährig geöffnet haben.

Ein Weinheuriger befindet sich in Aggsbach Markt: Fam. Kurz. Tel. 0676/473 07 29. In Willendorf gibt es auch noch den Heurigen Rudolf Schrutz, Tel. 02712/543

Bitte beachten Sie den aktuellen Heurigenkalender.

Zur einfachen und bequemen Planung der Touren empfiehlt sich die Wachau-Nibelungengau-Kremstal App. Einfach für Android oder iPhone herunterladen.

Equipment

Feste Wanderschuhe, Regenschutz, ausreichend Getränke und Verpflegung sowie Wanderkarte Wachau und einen Heurigenkalender. Eine Ausrüstungliste finden Sie auf www.welterbesteig.at unter der Rubrik Service/Tipps.

Safety information

Notruf Bergrettung Wachau:140