Zwettltal

zum Reiseplaner hinzufügen

Wo Ruhesuchende unter sich sind

Zwar gehört Zwettl zu den größten Städten im Waldviertel – vom trubeligen Leben der Stadt ist im angrenzenden Zwettltal jedoch nichts zu spüren. Idyllische Wanderwege verlaufen entlang des Flusses, wechseln sich mit, Nadelforste und Blumenwiesen ab. Das klingt nach paradiesischen Zuständen? Genau die findet man hier auch!

Westlich der Stadt Zwettl hat der gleichnamige Fluss ein sanftes Tal in die Hochfläche des Waldviertels gegraben. Als ob die Natur ihre Besucher an die Hand nehmen würde, startet das Flusstal zuerst sanft und lieblich, um dann immer einsamer zu werden. Die frei fließende Zwettl windet sich unreguliert durch eine entspannte Landschaft mit stillen Wäldern und üppigen Wiesen. Blickfänge am Weg sind Felsgruppen im Wald und so manche betagte Weide am Ufer. Die alten Bäume verleihen dem Zwettltal etwas geradezu Dschungelhaftes.

Ab und an teilt man sich die Wege mit gleichgesinnten Spaziergängern oder Wanderern. Die werden aber immer seltener, je weiter man in die Natureinsamkeit vordringt. Wie schön, dass es noch solche Ruheoasen gibt! 

Die landschaftlich reizvollsten Abschnitte im Zwettltal sind bei der Stadt Zwettl, bei Syrafeld und oberhalb von Groß Gerungs, bei der Klauskapelle

Der gemeinsame Nenner aller Plätze ist natürlich die sanftmütige Zwettl. Ihr rotbraunes Wasser rauscht, mal langsamer, mal schneller, über rundgewaschene Granitblöcke. Im Sommer heißt es durchaus öfters: Schuhe aus und rein ins kühle Nass! 

Schon bemerkt? Die Landschaft etwas abseits des Flusstals ist von Streifenfluren und Terrassenlandschaften geprägt. Bauern haben das Land im Laufe der Jahrhunderte umgestaltet und bewirtschaftet. Daraus entwickelte sich das typische gestreifte Landschaftsbild des Waldviertels. Eine in Europa einzigartige Kulturlandschaft, die auch viele Maler schon inspiriert hat. 

Das Zwettltal ist Natura 2000-Schutzgebiet

In Europa stehen die Natura 2000-Schutzgebiete für besonders wertvolle Land- und Meeresflächen. Das Zwettltal gilt vor allem wegen des ursprünglich erhaltenen Zwettlflusses und der darin vorkommenden Tier- und Pflanzenwelt als schützenswerter Lebensraum. Im Fluss und in den Uferzonen leben Fischotter, Flussperlmuschel, Steinkrebs und zahlreiche Fledermausarten. 

Tipp: Der Walderlebnisweg Zwettltal ist ein Rundwanderweg auf einfachem Niveau. Rund zwei Stunden sollte man für die sechs Kilometer einplanen. Die Route führt direkt von der Stadt Zwettl ins idyllische Flusstal und wieder zurück.

Wo ist Ihr Lieblingsplatz im Zwettltal? Finden Sie es heraus!