Kraftarena Groß Gerungs

zum Reiseplaner hinzufügen

5 energetisch besondere Orte zum Kraft tanken

Die Kraftarena übt seit jeher eine große Anziehungskraft auf Besucher aus. Die fünf außergewöhnlichen Plätze in der Umgebung von Groß Gerungs zeichnen sich durch Kraftpunkte und starke Energielinien aus, die auf den Menschen besondere Wirkungen haben. Manche wirken belebend und anregend, andere wiederum beruhigend und entspannend.

Steinpyramide

Die fast sieben Meter hohe Steinpyramide bei Ober Neustift ist kreisförmig in Stufen angelegt. Das Besondere daran – die eindeutig von Menschenhand erschaffene Steinpyramide ist umgeben von sternförmig angeordneten geomantischen Linien, was sie zu einem besonderen Kraftplatz macht. Wann und wozu sie erbaut wurde ist und bleibt ein mystisches Rätsel.

Weltkugel

Ein rundlicher Granitfelsen im Ausmaß von sieben Metern Durchmesser und einem Gewicht von 500 Tonnen, der in seiner Form an den Globus erinnert, liegt im Gebiet vom Oberrosenauerwald Richtung Schloss Rosenau. Der imposante Härtling besitzt eine energetisch positive Zone mit Bioinformationen, die beim Menschen elektromagnetische Belastungen aufheben.

Kierlingstein

Zwischen Böhmsdorf und Wurmbrand ruht der sechs Meter lange Kierlingstein auf vier großen Steinblöcken. Auf dem mächtigen Granitrestling befindet sich eine 40 cm tiefe Schale, die immer mit Wasser gefüllt ist. Einer Legende nach soll dieses Wasser Heilwirkung besitzen und sogar Schönheit verleihen. Der gekennzeichnete Platz neben dem Felsen wirkt positiv und ausgleichend auf das vegetative Nervensystem. Außerdem finden Sie dort die sogenannte „Lauschinsel“, ein überdimensionales Hörgerät, welches Sie die Stimmen der Bäume, Sträucher und aller Waldbewohner verstärkt wahrnehmen lässt.

Opferstein

Inmitten einer Baumgruppe nordwestlich von Groß Gerungs bei Thail liegt ein auffälliger, 3 m hoher Opferstein. Auf ihm finden Sie die größte Schale des Waldviertels. Ob diese drei Quadratmeter große Wanne von Menschenhand oder durch natürliche Verwitterung entstanden ist, ist genauso unklar wie deren Verwendung für Blutopfer.

In der Klause

Der Wanderweg führt hier durch eines der landschaftlich schönsten Gebiete um Groß Gerungs, entlang eines romantischen Waldbaches und mehreren imposanten Steingebilden, bis zur Klauskapelle. Dort angekommen können Sie Ihrem Glück etwas auf die Sprünge helfen, denn wer die Glocke in der Kapelle bei einmaligem Ziehen am Seil drei Mal zum Läuten bringt, dessen Wunsch soll einer Legende nach in Erfüllung gehen.