Wackelsteine, Blockheide Gmünd, © Waldviertel Tourismus, Robert Herbst

Naturparke im Waldviertel

zum Reiseplaner hinzufügen

Wandern im Naturpark heißt „Natur erleben und begreifen“.

Jeder der 8 Naturparke weist seinen besonderen landschaftlichen Charakter auf. Ob Sie in die Welt der Moore eintauchen oder lieber entlang der Kampflusslandschaft und der Weinberge spazieren, bleibt Ihnen überlassen.

Das Landschaftsbild im Naturpark Blockheide Gmünd wird durch Granitblöcke, Heidekraut, Rotföhren und nicht zu vergessen durch die bekannten Wackelsteine bestimmt. Der Naturpark Hochmoor Schrems verzaubert mit seiner beeindruckenden, Moorlandschaft und ist Teil des Ramsar-Schutzgebietes. Naturnahe Auwälder und Waldviertler Kulturlandschaft mit Wiesen und Äckern sind der landschaftliche Hintergrund des Naturparks Thayatal-Dobersberg. Der Naturpark Nordwald vermittelt einen besonders nordisch-skandinavischen Charakter. Beeindruckend im Naturpark Heidenreichsteiner Moor ist die offene Moorfläche und das Waldgebiet das über einen Rundwanderweg zu erkunden ist. Der Naturparks Geras ist Teil einer idyllischen Teich- und Waldlandschaft rund um das Stift Geras.